2014_12_31_schmal

Bild: leicagirl / photocase.de

Am letzten Tag dieses Jahres, Gott

Tagesthema 30. Dezember 2014

Andacht zu Psalm 31,15.16

Ich aber hoffe auf dich und spreche:
Du bist mein Gott!
Meine Zeit steht in deinen Händen 

Zum Altjahresabend

Am letzten Tag des Jahres suche ich nicht das Laute.
Ich suche die Stille. Will eine Zeit nur bei mir sein.
Dankbar bin ich für vieles,
was mir geschenkt wurde in diesem Jahr.
Verabschieden möchte ich mich von dem,
was belastend war und mir das Leben schwer gemacht.
Das vergehende Jahr möchte ich zurückgeben an den,
aus dessen Hand ich es genommen habe –
und Gott meine Zeit und alle Zeit überlassen.
Sie steht in seinen Händen.

Da bin ich, Gott,
am letzten Tag dieses Jahres,
mit all meinen Lasten, Sorgen, Schmerzen,
die ich mit mir herumtrage,
unter denen ich leide
und an den denen auch andere durch mich leiden.
Mit meinen Fehlern und Misserfolgen,
mit den Verletzungen, die ich erlitten habe
und die ich anderen zugefügt habe.
Ich lege all das ab vor Dir Gott
und bitte Dich um Dein Erbarmen.

Da bin ich, Gott
am letzten Tag dieses Jahres,
mit all dem Leid in dieser Welt,
den Kriegen und den Katastrophen,
dem Hunger, dem Terror,
den Krisen und Gefährdungen Deiner Schöpfung.
Ich lege all das ab vor Dir, Gott,
und bitte Dich um Dein Erbarmen.

Da bin ich, Gott,
am letzten Tag dieses Jahres,
mit all dem, was ich meinen Nächsten und Fernen
und dieser Welt schuldig geblieben sind,
im Bekennen und im Zeugnis,
mit den ungewollten Versäumnissen
und den versäumten Möglichkeiten.
Und lege all das ab vor Dir Gott,
und bitte Dich um Dein Erbarmen.

Hier ich, Gott,
am letzten Tag dieses Jahres –
und sage Dir meinen Dank für alles,
was ich aus Deiner Hand empfangen habe:
für das Glück und die Liebe,
für das Gelingen und den Erfolg,
für Menschen, die mir nahe sind
und mich begleitet und nicht allein gelassen haben,
für Eltern und Kinder,
Freundinnen und Freunde,
für Essen und Trinken und gutes Leben.
Und dafür, dass ich gewiss sein darf:
Du lässt uns nicht,
Du lässt uns nicht aus Deiner Hand
und aus Deiner Liebe.
So gebe ich Dir dieses Jahr zurück
Mit Dank für 365 Tage,
die du mir geschenkt hast.
Amen. 

Der Autor

JS5_3124
Arend de Vries

Pastor Arend de Vries ist Geistlicher Vizepräsident im Landeskirchenamt

Newsletter Tagesthema plus

Jeden Montag um 12.00 Uhr Neuigkeiten aus vielen Bereichen der Landeskirche. Jetzt abonnieren. 

Anmelden
Abmelden