AFK 2013 988x170

Bild: Antenne Niedersachsen

Chancen fürs Leben

Tagesthema 03. Dezember 2013

Sammeln für die Kinder in Niedersachsen

P1130021
Basar veranstaltet von den Kleinsten. Bild: ekn

Der Hörfunk-Sender „Antenne Niedersachsen“ sammelt in diesen Wochen zum siebten Mal für Kinder in Not. Partner sind Diakonie und Caritas sowie der Evangelische Kirchenfunk Niedersachsen (ekn) und der katholische Bernward Rundfunk. Gesammelt wird On Air beim Sender „Antenne Niedersachsen“, online und an vielen Orten durch Aktionen und Angebote. Unterstützt wird die landesweite Sammelaktion nicht nur von vielen Prominenten sondern auch von der Internetarbeit der hannoverschen Landeskirche im Evangelischen MedienServiceZentrum, von der „Evangelischen Zeitung" und von vielen anderen. 

P1130027
 Kinder verkaufen - Eltern kaufen ein. Bild: ekn

Journalisten des Evangelischen Kirchenfunks Niedersachsen (ekn) und des katholischen Bernward Rundfunks berichten bis Heiligabend über zahlreiche Hilfsaktionen in ganz Niedersachsen. Unter dem Motto „Antenne für Kinder - Niedersachsen hilft!“ veranstalten etwa Kinder in Göttingen einen Basar, backen und verkaufen Bürger zum Beispiel Kekse oder basteln und verkaufen Weihnachtsdekoration.

P1130030
Alles für den guten Zwck: Antenne hilft. Bild: ekn

„Antenne für Kinder“ - Landesbischof Ralf Meister unterstützt

Wie Kindern geholfen wird

In den vergangenen sechs Jahren kamen für Hilfsprojekte und Einrichtungen in Niedersachsen rund zwei Millionen Euro zusammen. Wo dieses Geld wie eingesetzt wurde: ekn hat recherchiert und auf Antenne Niedersachsen berichtet:

  • „Antenne für Kinder - Niedersachsen hilft“ sorgt dafür, dass Kinder im Sommer im Kirchenkreis Stolzenau Loccum umsonst baden gehen konnten.
  • Oder unterstützt den Chancengebertag des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschlands (CJD) in Nienburg
  • „Antenne für Kinder“ kann auch bei der Sprachförderung für Kinder anderssprachiger Herkunft helfen.

Schirmherrin der Aktion: Rosemarie Kerkow-Weil

rosemarie-kerkow-weil_270
Rosemarie Kerkow-Weil

Wer an Kinderarmut denkt, hat oft Bilder aus Entwicklungsländern im Kopf. Doch auch in Deutschland ist Kinderarmut verbreitet: bereits jedes 12. Kind lebt auch bei uns unterhalb der Armutsgrenze, in Großstädten sind es deutlich mehr. Arbeitslosigkeit oder ein niedriges Einkommen sind die wesentlichen Auslöser von Kinderarmut; besonders armutsgefährdet sind Familien mit Migrationshintergrund, Alleinerziehende und Familien mit drei oder mehr Kindern. Mit Armut einher gehen oft Ausgrenzungen und ein Mangel an Teilhabechancen. Ich bitte Sie herzlich zu helfen und zu spenden für die Aktion „Antenne für Kinder - Niedersachsen hilft!“

Ihre Rosemarie Kerkow-Weil

Wir sind evangelisch