2013_07_20_schmal

Bild: epd-Bild

Urlaubsflirt - große Liebe

Tagesthema 19. Juli 2013

Weit weg vom Alltagsstress ist fast jeder Mensch entspannter und aktiver. Beste Voraussetzungen für einen Urlaubsflirt. Doch oft hält die Liebelei unter der Sonne nur bis zum Ferienende.

Warum wir uns im Urlaub besonders gerne verlieben – und warum diese Romanzen selten im Alltag bestehen

epd - S3009b
In einer unbekannten Umgebung können Menschen in ganz andere Rollen schlüpfen und sich ausprobieren. Dadurch verlieren viele ihre Hemmungen und wagen das emotionale Risiko des Sich-Verliebens. Bild: epd-Bild 

Langsam nippt Katharina an ihrem Longdrink. Zusammen mit ihrer Freundin ist die Medizin-Studentin nach Fehmarn gereist, um sich vom Prüfungsstress zu erholen. „Spaß haben ohne Hintergedanken“– das will Christoph, der wie Katharina mit seinen Freunden auf Fehmarn an der Bar sitzt. „Zu diesem Zeitpunkt hatte ich seit fünf Jahren keine Freundin mehr“, erinnert sich der heute 34-Jährige im Rückblick, „und hatte mich damit sehr gut arrangiert“. Doch als er Katharina sieht, verändert sich auf einen Schlag seine Einstellung zum Single-Dasein. Christoph, der sich zu dieser Zeit als beziehungsunfähig und schüchtern beschreibt, staunt über seinen Mut, als er auf sie zugeht. „Der ist total nett“, denkt sich die 25-Jährige. Mitten auf der Ostseeinsel funkt es zwischen den beiden.

flirt1
Verliebtes Paar. Bild: epd-Bild

Fast jeder vierte Deutsche lässt sich auf eine Ferienliebelei ein, die sich mit der Abreise erledigt hat. Woran liegt es aber, dass man sich im Urlaub so gerne verliebt? „Die meisten Menschen sind im Urlaub gelöster, entspannter und vor allem offener und neugieriger“, sagt Singleberater und Beziehungsexperte Eric Hegmann aus Hamburg. „Dies alles erhöht die Wahrnehmung der Umgebung, und wir wirken dadurch auf andere anziehender.“

Hinzu kommt, dass fern vom Alltag die Anforderungen an den potenziellen Partner sinken. „Wir beurteilen unser Gegenüber weniger streng, oft stellen wir an eine Urlaubsliebe weit geringere Ansprüche im Blick auf das Funktionieren im Alltag“, sagt Single-Beraterin Maren Stephan. Außerdem könne man in einer unbekannten Umgebung in ganz andere Rollen schlüpfen und sich ausprobieren.

flirt2
Paar am Strand. Bild: epd-Bild

Auch das Wetter spielt eine Rolle. „Bei schönem Wetter verhalten sich Menschen tendenziell eher offen und kontaktfreudig“, weiß Stephan. Dies liege auch daran, dass ab dem Frühjahr weniger libido-hemmendes Hormon Melatonin produziert wird – die Flirtlust steigt und wir wissen, warum man sie Frühlingsgefühle nennt.

Wer seine Chance auf einen Sommerflirt erhöhen möchte, sollte eine Urlaubsart wählen, in der gemeinsame Aktivitäten angeboten werden. Das muss nicht unbedingt ein Sporturlaub sein – Hauptsache, es kommen Menschen ungezwungen mit anderen in Kontakt. Der Alltag lässt den Lack einer Urlaubsromanze oft abblättern. Der Geschäftsführer von Singlereisen.de Thomas Schulz aus Offenburg bestätigt diesen Rat: Wer sich gegenseitig abseilt oder zusammen einen Vulkan besteigt, lerne sich in einer Woche so intensiv wie sonst kaum kennen. Singles, die bei ihm eine Reise buchen, wollten vor allem einen schönen Urlaub und im Hotel nicht alleine am Frühstückstisch sitzen – geschweige denn in einem Segelboot bei Sonnenuntergang zwischen lauter Pärchen landen. Der Wunsch, einen Partner zu finden, sei nicht die Hauptmotivation, schwinge aber meist im Hinterkopf mit.

Auch wenn die meisten festen Beziehungen zu Hause am Arbeitsplatz beginnen, auf eine Romanze lässt man sich lieber im Urlaub ein. Schließlich endet diese meist mit dem Ferienende. Anders bei Katharina. Als sie nach einer romantischen Woche mit Christoph wieder auf dem Heimweg ist, fängt ihr Sommernachtstraum erst richtig an: „Ich merkte, dass mir Christoph mehr bedeutete.“ Aus ihrem Flirt wurde schließlich Liebe.

Von Judith Kubitschek und Kim Julia Schöffler (aus: Wind und Weite)

Für alles gibt es die richtige Zeit

Ein jegliches hat seine Zeit,
und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde:
geboren werden hat seine Zeit, sterben hat seine Zeit;
pflanzen hat seine Zeit, ausreißen, was gepflanzt ist, hat seine Zeit;
töten hat seine Zeit, heilen hat seine Zeit;
abbrechen hat seine Zeit, bauen hat seine Zeit;
weinen hat seine Zeit, lachen hat seine Zeit;
klagen hat seine Zeit, tanzen hat seine Zeit;
Steine wegwerfen hat seine Zeit, Steine sammeln hat seine Zeit;
herzen hat seine Zeit, aufhören zu herzen hat seine Zeit;
suchen hat seine Zeit, verlieren hat seine Zeit;
behalten hat seine Zeit, wegwerfen hat seine Zeit;
zerreißen hat seine Zeit, zunähen hat seine Zeit;
schweigen hat seine Zeit, reden hat seine Zeit;
lieben hat seine Zeit, hassen hat seine Zeit;
Streit hat seine Zeit, Friede hat seine Zeit.

Prediger 3,1-8

Und wenn aus dem Flirt eine dauerhafte Beziehung wird

Ringe_HZ
Bild: Simone Hainz / pixelio.de

Von der Trauung ist in der Bibel nicht unmittelbar die Rede, sieht man einmal vom Buch Tobias (7f.) ab, das zu den so genannten Apokryphen (Bücher, die nicht in den Kernbestand biblischer Schriften aufgenommen wurden) gehört. Ehe und Sexualität sind hingegen schon ein biblisches Thema, z.B. in den biblischen Schöpfungserzählungen (1. Mose l,1-2,4 und 2,4-25). Dort wird der Ursprung des Menschen, seine Bestimmung und sein Bezogensein sowohl auf Gott als auch auf den Mitmenschen beschrieben: „Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde ... und schuf sie als Mann und Frau.“ (1. Mose 1,27) Und: „Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei; ich will ihm eine Gefährtin machen ...“ (1. Mose 2,18)

Mehr zum Thema Hochzeit und Trauung

Ihre Erlebnisse mit Urlaubsflirts und der großen Liebe

2012_11_27_1
Bild: misterQM / photocase.com

Erzählen Sie uns doch, von den kleinen Flirts und der großen Liebe in unserem Forum zu den Tagesthemen...

Direkt zum Forum bei wir-e.de