Die Heilige Schrift

Deckblatt einer alten Bibelausgabe.   Bild: Wodicka

Vom Saulus zum Paulus

Tagesthema 07. Juni 2013
Albrecht_Dürer_027
Die Vier Apostel, rechter Teil, Szene: Die Heiligen Markus und Paulus. Bild: Albrecht Dürer (1471-1528) - Quelle: wikimedia

Vom Saulus zum Paulus werden – das ist ein geflügeltes Wort, dessen Bedeutung fast jeder versteht. Doch seinen Hintergrund kennen nur noch wenige. Man sagt es, wenn sich ein Schuft zum guten Menschen wandelt.

Vor 2000 Jahren hat Saulus die ersten Christen verfolgt und ihre Gemeinde verwüstet. In Damaskus strebt er das Gleiche an. Aber »nicht weit vor der Stadt«, so die biblische Überlieferung, wird seine Mission durch einen »Lichtblitz« beendet. Erblindet wird Saulus nach Damaskus geführt und geheilt.

Aus Saulus wird Paulus, aus dem Büttel der römischen Herrschaft wird ein freier Christ. Darum geht es in diesem Heft. Wie kein Zweiter steht Paulus für die ganze Bandbreite menschlicher Existenz: für Schuld und Sühne, für Gnade und Erlösung, für Bekehrung und Zuversicht. Letztlich verkörpert Paulus die Worte, die er in seinem ersten Brief an die Korinther schreibt: »Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen« (1. Korinther 13, 13). Paulus wird zum Missionar Europas und zum ersten Theologen der Christenheit. Er entdeckt die Rechtfertigung des Menschen allein aus Glauben und wird so nicht nur durch seine Reisen und seine Präsenz, sondern vor allem durch sein Denken zur einflussreichsten Gestalt der Kirchengeschichte.

Das Thema-Heft führt Sie ein in die Geschichte der Jesusbewegung, die mit Paulus zur Weltreligion wurde, und in die Entdeckung der Freiheit durch das Vertrauen auf Gott. Es begibt sich auf die Spuren des Globetrotters Paulus und versucht, auch den Mystiker Paulus zu ergründen. Und nicht zuletzt stellt es die Frage, ob Paulus tatsächlich der Frauenfeind war, als der er uns Christen – "Das Weib schweige in der Gemeinde (1. Korinther 14, 34)" – bis heute erscheint.

Carsten Splitt, Evangelische Zeitung