2013_03_20_schmal

Bild: Hannover 96

Der Bauch ist rund

Tagesthema 19. März 2013

Neues Leben im Hannover 96 - Kreißsaal

Nicht jedes Kind kommt als Fußballstar zur Welt. Im Diakoniekrankenhaus Friederikenstift in Hannover wird neugeborenen Jungen und Mädchen jedoch zumindest die Vereinsmitgliedschaft beim örtlichen Starclub wird in die Wiege gelegt.

Sabine Brose-Hellwig ist eine der fußballbegeisterten Mütter, die im „Hannover-96-Kreißsaal“ entbunden und so die familiäre Vereinsbindung bekundet haben.

Die Vereinsmitgliedschaft für die Babys gibt es für ein Jahr kostenlos und dazu einen grünen Strampler als Geschenk

Einer von vier Kreißsälen der Klinik wurde so gestaltet, dass neugeborene Babys mit ihrem ersten Augenaufschlag die Fußballwelt von Hannover 96 erblicken.

Die Idee kam von den Hebammen. Eine Geburt lässt sich nämlich durchaus mit einem Fußballspiel vergleichen.

Ein Kreißsaal des Diakonie-Krankenhauses Friederikenstift erstrahlt jetzt in den Farben von Hannover 96. Mit schwarz-weiß-grünen Fanartikeln wie Stoffbällen, kleinen Fußballschuhen und einem Mannschaftsfoto haben fußballbegeisterte Hebammen den Geburtsraum dekoriert.

„Alle reden über Fußball, aber diese Frauen leben ihn“, sagte Vereinspräsident Martin Kind bei der Einweihung. Säuglinge, die in dem Geburtsraum zur Welt kommen, werden für ein Jahr kostenlos Mitglied bei Hannover 96 und erhalten einen grünen Strampler mit Fußball-Logo.