2013_03_06_schmal

Bild: ekn

Zweifeln und Staunen

Tagesthema 05. März 2013

ProChrist lädt Gläubige an 840 Orten in ganz Europa ein

„Zweifeln und Staunen“ lautet das Motto von ProChrist 2013. Die Veranstaltungsreihe der überkonfessionellen Vereinigung findet bereits zum achten Mal an 840 Orten in Deutschland und 16 weiteren Ländern Europas statt.

Vom 3. bis 10. März werden jeden Abend Impulsgottesdienste gefeiert. Mit dem Ziel Christen dort zu überzeugen, wo beim Thema Kirche und Glaube im Normalfall erst einmal Skepsis angesagt ist. „Wie viel Netz braucht der Mensch?“ „Was hat Geld mit Glauben zu tun?“ „Mein Gott, dein Gott, kein Gott?“. Das sind einige Kernfragen des Programms, das Menschen dazu einladen soll, eigene Lebensziele und Perspektiven zu hinterfragen.

Eine Woche lang werden Predigten, Musik und Reden live aus der Porsche-Arena in Stuttgart europaweit in 15 verschiedenen Sprachen übertragen. Der Verein ProChrist e.V. will mit dieser Initiative Gemeinden dabei unterstützen, konfessionsübergreifende Netzwerke aufzubauen und derartige Veranstaltungen zukünftig erfolgreich umzusetzen.

Redaktion

Bremen blickt gespannt nach Stuttgart

Die Gemeindemitglieder der Paulusgemeinde in Bremen verfolgen die Veranstaltung auf einer großen Leinwand. Mit viel ehrenamtlichen Engagement  bereiten sie die Übertragungsabende vor. Der Evangelische Kirchenfunk Niedersachsen (ekn) war mit der Kamera dabei.

Ihre Meinung auf wir-e.de

worte_2
Bild: misterQM / photocase.com

Wie gefällt Ihnen die Initiative? Welche Fragen aus dem Alltag bringen Sie zum Zweifeln oder Staunen? Schreiben Sie uns in unserem Forum.

Ihre Meinung - Tagesthemen

Initiative für mehr Lebensmut

XMG_5987
Ulrich Parzany - Leiter ProChrist e. V. Bild: ProChrist

1,1 Millionen Menschen haben beim letzten Mal (2009) mitgemacht. Auch in diesem Jahr bietet ProChrist wieder ein breites „Angebot für Menschen, die nicht mehr alles glauben.“

Vom Aufbau bis zur Regie, vom Ordner bis zum Beter - insgesamt sind rund 1.400 Mitarbeiter in Stuttgart im Einsatz.

Weitere Informationen rund um die Veranstaltung