2012_11_27_2

Bild: Jens Schulze

Landessynode tagt

Tagesthema 26. November 2012

„Themen und Entscheidungen noch und nöcher“

Vom 27. bis 30. November kommt in Hannover die XI. Tagung der 24. Landessynode der Evangelisch-lutherischen Landeskirche zusammen. Schwerpunktthema dann für die 75 Kirchenparlamentarier: Der Doppelhaushalt 2013/2014. Tobias Glawion, Chefredakteur des Evangelischen Kirchenfunk Niedersachsen, sprach mit dem Juristischen Vizepräsidenten des Landeskirchenamtes, Rolf Krämer (Bild).

Hannoversche Landessynode berät über Doppelhaushalt

abstimmung
Abstimmung über den Antrag zur Zukunft der Konföderation.   Bild: Jens Schulze

Das Parlament der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers kommt von Dienstag bis Freitag zu seiner Herbstsitzung in Hannover zusammen. Die mehr als 70 Mitglieder der Landessynode werden unter anderem über den Doppelhaushalt 2013 und 2014 von Deutschlands größter evangelischer Landeskirche beraten. Das Haushaltsvolumen lag in den vergangenen Jahren bei rund 460 Millionen Euro. Außerdem gibt Landesbischof Ralf Meister seinen Bericht. Der Kirchensenat wird über die Verhandlungen zur Zukunft der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen informieren.

Die Landeskirche rechnet für 2012 mit einem deutlichen Zuwachs bei den Kirchensteuern. Der Vizepräsident des Landeskirchenamtes in Hannover, Rolf Krämer, erwartet für das gesamte Jahr mit Kirchensteuer-Einnahmen von rund 440 Millionen Euro, zehn Millionen mehr als veranschlagt. Das entspricht einem Zuwachs von mehr als fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr. 2011 hatte die Landeskirche, die mit rund 2,9 Millionen Mitgliedern drei Viertel Niedersachsens umfasst, rund 420 Millionen Euro eingenommen. Die Kirchensteuer ist an die Einkommensteuer gekoppelt.

Die hannoversche Landeskirche zwischen Ostfriesland und Göttingen umfasst etwa drei Viertel Niedersachsens. Mit knapp drei Millionen Mitgliedern ist sie die größte evangelische Landeskirche in Deutschland. Die Synode berät und beschließt die Gesetze und Haushaltspläne für die Landeskirche.

epd

Informationen zur Tagung

akten_bunt
Aktenstapel bringen auch Farbe auf manchen Arbeitstisch.   Bild: Jens Schulze

Kirchengesetze, Haushaltsplandebatte, der Bericht des Landesbischofs vor der Landessynode, Berichte von den Synodentagungen der VELKD und EKD, der Internetauftritt der Landeskirche, die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen unter veränderten schulischen Bedingungen, das Klimaschutzkonzept der Landeskirche - langweilig wird es den Mitgliedern der Landesssynode der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers in den nächsten Tagen bestimmt nicht. Und über die Tagung berichten wie gewohnt die Öffentlichkeitsarbeiter der Sprengel in Zusammenarbeit mit dem EMSZ und der Pressestelle der Landeskirche im Internet.

Sobald die Synode begonnen hat, wird hier berichtet