2012_08_29

Bild: cydonna / photocase.com

Kein Handy und Computer

Tagesthema 28. August 2012

VCP-Lager in Kirchlinteln geht diese Woche zu Ende

Zwei Wochen lang in der Natur

300 junge Leute treffen sich zum Landeslager des Vereins Christlicher Pfadfinder in Niedersachsen. Kein Handy, kein Computer - und das fast zwei Wochen lang. Hans-Gerd Martens und Mark Eickhorst vom Evangelischen Kirchenfunk Niedersachsen (ekn) berichten aus Kirchlinteln.

Beim Karottenschälen ist Bischof Meister dabei

Landesbischof besucht das VCP-Lager in Kirchlinteln: Der Schirmherr war selbst 15 Jahre lang aktiver Pfadfinder

VCP3Fahne
VCP-Lager in Kirchlinteln Bild: Ernst-Otto Oberstech / Evangelische Zeitung

„Schlafsack und Isomatte habe ich noch, ich hatte sogar eine Übernachtung eingeplant“, sagt Landesbischof Ralf Meister. Aber der Kalender schreibt zwei Termine am nächsten Morgen vor.

Einen Nachmittag und Abend war Meister zu Gast beim Landeslager des Verbandes Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) Niedersachsen, das bis 30. August in der Hasenheide bei Kirchlinteln stattfand. Ralf Meister war in jungen Jahren selbst 15 Jahre aktiv im VCP; für das diesjährige Lager hat er bereitwillig die Schirmherrschaft übernommen.

Etwas Wehmut sei bei seinem Lagerrundgang schon aufgekommen, sagt Ralf  Meister. „Vieles ist noch so wie früher, aber es gibt auch einige Änderungen.“ Beeindruckt zeigte sich der Landesbischof vom „Kopf“, einer  Großzeltkonstruktion, in die 400 Personen passen; so viele, wie  auch in diesem Jahr am Landeslager teilnehmen.

VCP5Gruppe
VCP-Lager in Kirchlinteln bekommt Besuch von Landesbischof Ralf Meister.Bild: Ernst-Otto Oberstech / Evangelische Zeitung

Die Gemeinschaft in der Gruppe, Neues auszuprobieren, Verantwortung zu übernehmen, eigene Fähigkeiten zu entdecken und sich gemeinsam auf den Weg zu machen,  seien damals wie heute wichtige Inhalte der Pfadfinderarbeit, sagt Meister: „Und man lernt in der Gemeinschaft, dass man mehr kann, als man sich zutraut.“ Er sieht sogar Parallelen zu seinem heutigen Bischofsamt:  Auch da gehe es für ihn um ein „learning by doing“ beim Unterwegssein in der großen geistlichen Gemeinschaft der Kirche. Berührungsängste kennt der Bischof als früherer Pfadfinder nicht. Er ist der Kochgruppe der  Stämme „Mechthild von Lona“ aus Seelze/Lohnde und dem VCP aus Salzderhelden zugeteilt und für das Putzen der Karotten zuständig. Dabei steht er, wie auch in der abendlichen Talkshow, den jungen Pfadfinderinnen und Pfadfindern Rede und Antwort. Auf die Frage, was ihm an der Kirche nicht so gefalle, sagt er: „Langweilige Gottesdienste“.

VCP1
Beim Besuch im VCP-Lager in Kirchlinteln konnte Landesbischof Ralf Meister an seine Pfadfinder-Erfahrungen anknüpfen. Bei der Küchenarbeit machte er eine gute Figur. Bild: Ernst-Otto Oberstech / Evangelische Zeitung

Sönke Danne und Siobhan Kalo vom VCP Nienhagen jedenfalls fanden den Gottesdienst am Nachmittag mit dem Bischof gut: „Gottesdienste gehören für uns dazu.“  Gemeinschaft, Spaß zu haben mit Freunden bei den Pfadfindern sind für die beiden wichtig. „Es gibt hier nicht so den Druck“, sagt Sönke. „Man kann auch mal einen Fehler machen.“ Ralf Meister ist am Ende des Tages ins Nachdenken gekommen. „Eigentlich könnte ich ja wieder Mitglied im VCP werden,“ überlegt er laut.

Von Ernst-Otto Oberstech (Evangelische Zeitung)

Gruß des Landesbischofs

VCPMeister2

Der Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder in Niedersachsen trifft sich zum Landeslager. Landesbischof Ralf Meister hat nicht nur per Video ein Grußwort gesendet, sondern das Lager auch selbst besucht.

Meister: Bischofsamt ist eine gewisse Art des Pfadfindens

epd_quadrat

Hannover/Kirchlinteln (epd). Der hannoversche Landesbischof Ralf Meister sieht Ähnlichkeiten zwischen seinem Amt und den christlichen Pfadfindern. Am wichtigsten sei das Gefühl im Geist Gottes unterwegs zu sein, sagte er am Freitag bei einem Besuch des Landeslagers „Hasenheide“ der christlichen Pfadfinder bei Kirchlinteln im Landkreis Verden. Die Pfadfinder und die Kirche pflegten eine weltweite Gemeinschaft mit vielen beeindruckenden Begegnungen. „Dieses Gemeinschaftsgefühl wird auf einem Lager ganz besonders spürbar.“

Lesen Sie die gesamte epd-Meldung