24_12_26

 Bild: designritter / photocase.com

Weihnachtsgeschichte zum Hören

Tagesthema 25. Dezember 2011

Der König auf einem Esel wird geboren
Lukas und Matthäus erzählen die Geburtsgeschichte

Der zweite Weihnachtsfeiertag: In vielen Familien kehrt Ruhe ein. Zeit, die Kerzen am Baum noch einmal anzuzünden. In den Büchern zu schmökern, die nun ausgepackt unter dem Baum liegen. Oder das Spiel, das in einem der Weihnachtsgeschenke war, das erste Mal zu spielen. Der zweite Weihnachtsfeiertag bedeutet für viele Zeit, Weihnachten stiller zu genießen - und vielleicht die Weihnachtsgeschichte noch einmal zu hören.

So wie Nico ter Linden sie in seinem Buch „König auf einem Esel“ sie erzählt - als fiktives Gespräch zwischen den Evangelisten Lukas und Matthäus und einen Blick in die schriftstellerische Werkstatt der beiden antiken Autoren.

„Am Anfang war das Wort“

Video anzeigen

Ganz anders erzählt der Evangelist Johannes den Anfang - „kerygma“ hat daraus ein Video gemacht.

König auf einem Esel - von Nico ter Linden

Cover
Cover

Nico ter Linden versteht es, die uralten Geschichten der Bibel aktuell, spannend und zugleich poetisch zu erzählen. Er bedient sich dabei verschiedener Gesprächspartner, übergibt zum Beispiel für die Geschichten aus dem Neuen Testament das Wort an Matthäus und Lukas. Leserinnen und Leser nehmen Anteil daran, was sie mit Jesus erlebt haben, was ihnen erzählt wurde und wie es sie bewegt.
Das Erzählbuch zur Bibel ist in den Niederlanden in drei Bänden erschienen. Für die einbändige deutsche Übersetzung von Wolfgang Rescheleit wurden die Originalillustrationen von Ceseli Josephus Jitta übernommen. Auf originelle Weise ergänzen sie die Erzählungen als Aquarelle, Collagen und Zeichnungen.
„König auf einem Esel“ ist nicht nur in der Familie als Lesebuch für Kinder ab dem Grundschulalter hervorragend geeignet, sondern ebenso für Kindergottesdienste sowie Schul- und Konfirmandenunterricht und Jugendarbeit.

384 Seiten, gebunden
mit Lesebändchen
Mit vielen vierfarbigen Bildern illustriert von Cesili Josephus Jitta

Direkt zum Buch - und zum Bestellen