Sachgebietsleitung Grundstückswesen, Bauleitplanung...

In der Abteilung 8, Referat 84 (Grundstücksangelegenheiten, Friedhöfe), des Landeskirchenamtes der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Vollzeitstelle der

Sachgebietsleitung (m/w/d)
„Grundstückswesen, Bauleitplanung und Raumordnungsverfahren, Beitrags- und Leitungsrechtsangelegenheiten“
(Besoldungsgruppe A 12 oder Entgeltgruppe E 11 TV-L)

im Kirchenbeamtenverhältnis oder in einem privatrechtlichen Beschäftigungsverhältnis zu besetzen.

Zu den Aufgaben gehören unter anderem:

  • Mitarbeit bei der kirchlichen Rechtsetzung im Bereich des Grundstückswesens, Redaktion und Pflege von Vertragsmustern (u. a. Fotovoltaik, Bodenabbau, Windenergie), Vordrucken und Berechnungstabellen
  • Vorbereitung von Grundsatzentscheidungen, Widerspruchsverfahren
  • Beratung von Kirchengemeinden und kirchlichen Verwaltungsstellen u.a. in Fragen des Raumordnungs-, Bauplanungs- und Bauordnungsrechts, in Beitrags- und Leitungsrechtsangelegenheiten, Flurbereinigungsverfahren sowie beim An- und Verkauf von Grundstücken und Gebäuden
  • Prüfung von Verträgen und Erteilung kirchenaufsichtlicher Genehmigungen, Hilfestellungen für die Sachbearbeiterinnen bei komplexen Einzelfällen
  • Prüfung von Bodenabbauverträgen
  • Koordination und Durchführung von Fortbildungen für Mitarbeitende in kirchlichen Verwaltungsstellen

Wir erwarten:

  • Abschluss als Dipl.-Verwaltungswirt*in (FH) oder Bachelor of Arts (Allgemeine Verwaltung bzw. Verwaltungsbetriebswirtschaft) bzw. Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2 erstes Einstiegsamt der Fachrichtung „Allgemeine Dienste“ oder abgeschlossene Angestelltenprüfung II (Verwaltungsfachwirt*in) oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Vertiefte und spezifische Kenntnisse der einschlägigen Rechtsgebiete, insbesondere auch des BGB
  • Technisches Verständnis und technische Grundkenntnisse insbesondere für die Beurteilung von Beitrags- und Leitungsrechtsangelegenheiten sowie Bodenabbauvorhaben
  • die Fähigkeit, sich sorgfältig in kirchliche Rechtsvorschriften einzuarbeiten
  • gute Ausdrucks-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick
  • die Fähigkeit, sich in das Team des Sachgebiets einzubringen und gleichzeitig Ziele und Aufgaben zu vermitteln
  • gute Kenntnisse der gängigen MS-Office-Anwendungen (Excel, Word, Outlook)

Wir bieten Ihnen:

  • einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem engagierten Team
  • Familienfreundlichkeit durch flexible Arbeitszeitmodelle und die grundsätzliche Möglichkeit alternierender Telearbeit in einem regelmäßig nach dem Audit „berufundfamilie“ zertifizierten Arbeitsumfeld,
  • eine zusätzliche Altersvorsorge für privatrechtlich Beschäftigte

Eine Tätigkeit im Kirchenbeamtenverhältnis setzt die Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der EKD voraus. Wird die Stelle mit einer Person im Angestelltenverhältnis besetzt, setzen wir ein loyales Verhalten gegenüber der evangelischen Kirche voraus. Von allen Mitarbeitenden erwarten wir, dass sie die evangelische Prägung unserer Kirche achten und im beruflichen Handeln den Auftrag der Kirche vertreten und fördern.

Bewerbungen von Personen mit Behinderungen sehen wir mit Interesse entgegen.

Ihre Bewerbung

Für Rückfragen steht Ihnen die zuständige Referatsleiterin,
Frau Marten (Telefon 0511 1241-237), gern zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte
bis zum 23. Mai 2021 an die

Präsidentin des Landeskirchenamtes
der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Postfach 3726 in 30037 Hannover

oder an Bewerbungen.LKA@evlka.de.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur als Fotokopien ohne Mappe ein. Die Unterlagen werden nur zurückgeschickt, wenn Sie es ausdrücklich wünschen. Ansonsten werden die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.