kopf

 kopf

Gossner Mission

Mission mit Herz und Hand

grundtext

Die Gossner Mission geht auf das Wirken des Pfarrers Johannes Evangelista Goßner (1773-1858) zurück. Er sandte vor etwa 175 Jahren die ersten Handwerker- missionare von Berlin zunächst nach Australien und Indien aus, gründete Kinderheime in Berlin und das erste evangelische Krankenhaus in Deutschland. Seit der Gründungszeit gehören für die Gossner Mission Äußere und Innere Mission zusammen. Das ist Mission in Wort und Tat, mit Herz und Hand.

Die Arbeit der Gossner Mission heute konzentriert sich auf Länder und Partner, zu denen im Raum der EKD nur sie Verbindungen für die Landeskirchen stellvertretend unterhält: in die evangelisch-lutherische Gossner Kirche in Indien sowie zu Partnern in Nepal, Sambia und Uganda. Die Erfahrungen dieser Überseebeziehungen macht die Gossner Mission für die gesellschaftlichen Wirklichkeiten in Deutschland wirksam, beispielsweise durch ökumenische Praktika unserer Partner in deutschen Betrieben bzw. in Langzeitarbeitslosenzentren, beispielsweise durch Reflexion über den Missionsbegriff und -prinzipien im Licht des Reformprozesses der Evangelischen Kirche.

Sitz in Berlin, Heimat in Ostfriesland

Was hat nun aber Berlin mit Hannover zu tun? Die Gossner Mission ist seit ihrer Gründungszeit besonders den Gemeinden des heutigen Sprengels Ostfriesland eng verbunden, da einige Missionare aus dieser Gegend stammten und regionale Missionshilfsvereine („Vom Senfkorn“) die Gossner Mission unterstützten. Diese Beziehung nach Ostfriesland ist bis heute sehr lebendig. Dafür stehen zum Beispiel der Freundeskreis „De Fründ’n van d’ Gossner Mission“, der Sambiakreis Harlinger Land und die Uganda-Freunde des Kirchenkreises Norden.

Die Freundeskreise und die Gemeinden fördern die Arbeit der Gossner Mission, so dass einige institutionelle Verbindungen fest geknüpft sind. So sind im Kuratorium der Stiftung Gossner Mission der ostfriesische Landes- superintendent qua Amt sowie zwei Superintendenten durch Wahl vertreten. So unterstützt die Ev.-luth. Landeskirche Hannovers die Gossner Mission mit einem landeskirchlichen Zuschuss.