kopf

 kopf

Einführung

grundtext

„Zeugnis, Mission und Dienst erfolgen in Gemeinschaft mit anderen christlichen Kirchen und im Zeichen der Treue Gottes zum jüdischen Volk.“

Dieser im Jahr 2013 ergänzte Satz in Artikel 1 der Verfassung der Landeskirche unterstreicht auch das gemeinsame Engagement christlicher Kirchen für Zeugnis, Mission und Dienst weltweit.

Strukturell wird dies deutlich durch die Mitgliedschaft der Landeskirche im Ökumenischen Rat der Kirchen, im Lutherischen Weltbund, in der Konferenz Europäischer Kirchen und in der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE).

Die Landeskirche engagiert sich zusammen mit anderen in der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Niedersachsen (ACKN) und pflegt partnerschaftliche Beziehungen zu anderen lutherischen Kirchen in Europa.

In Zusammenarbeit mit den Diasporawerken unterstützt die Landeskirche Gemeinden in der europäischen Diaspora, in Sibirien und Brasilien.

Im Kontext einer ganzheitlichen Mission ist die Landeskirche eine von drei Trägerkirchen des Evangelisch-Lutherischen Missionswerkes in Niedersachsen (ELM)  und ist auf diese Weise mit zahlreichen Partnerkirchen verbunden. Sie unterstützt darüber hinaus die Hildesheimer Blindenmission sowie die Gossner Mission.