kopf

Posaunenarbeit

Typisch evangelisch

grundtext

Posaunenchöre gehören zu den oft als „typisch evangelisch“ wahrgenommenen Merkmalen unserer Kirche. Sie sind eine unserer ältesten Laien- bewegungen.

Zur Zeit gehören dazu in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers zwischen 12.000 und 13.000 Bläserinnen und Bläser in 630 Chören. In einem Posaunenchor stehen Frauen, Männer, Kinder, Ältere und Jüngere selbstverständlich nebeneinander und musizieren zusammen. Sie geben damit ein wunderbares Bild für ein Miteinander der Generationen und Milieus, das sich manch andere kirchliche Gruppe nur wünschen kann. Am stärksten ist die Altersgruppe der 40- bis 60-jährigen vertreten, die sich sonst nur wenig oder schwer von kirchlichen Angeboten ansprechen lässt.

Die landeskirchliche Posaunenarbeit wird vom Posaunenwerk getragen. Unter der theologischen Leitung der Landespastorin für Posaunenarbeit stehen den Posaunenchören zur professionellen Begleitung und Fortbildung sieben Landesposaunenwarte und die Geschäftsstelle im Michaeliskloster zur Verfügung. Der Landesposaunenrat und der Förderverein „Posaunenwerk Hannover e.V.“ begleiten diese Arbeit.