kopf

Förderpreis der Landeskirche

Evangelium zeitgemäß bezeugen

grundtext

Seit 1998 wird der Förderpreis der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover in mehrjährigen Abständen ausgeschrieben und verliehen. Die Ausschreibungen zu den 1999, 2002 und 2005 vergebenen Förderpreisen waren thematisch offen formuliert.

Allgemeines Hauptkriterium war dabei, dass die prämierten und dadurch geförderten Projekte und Aktivitäten von Kirchengemeinden, Kirchenkreisen und kirchlichen Einrichtungen das Evangelium zeitgemäß bezeugen, indem sie kreativ und nachahmenswert Neues und Beispielgebendes verwirklichten, auch, um der öffentlichen Diskussion um die Kirche positive neue Impulse zu geben.

Nachdem die Anzahl der Bewerbungen von zunächst mehr als 130 (1999) über 75 (2002) auf 60 (2005) zurückgegangen war, und dies mutmaßlich auch mit der Auslobung etlicher neuer Preise im kirchlich-diakonischen Raum zusammenhing, wurde durch thematische Schwerpunktsetzung und Ansprache bestimmter Zielgruppen von der Ausschreibung des 4. Förderpreises an eine stärkere Profilierung angestrebt, da sich besonders auch in der in der öffentlichen Wahrnehmung der Förderpreis deutlicher von anderen Preisen unterscheiden sollte.