kopf

Zusammenarbeit mit den staatlichen Meldebehörden

COMRAMO KID - MEWIS NT

grundtext

Das Niedersächsische Meldegesetz (NMG) in der Fas- sung der Bekanntmachung vom 25. Januar 1998 (Nds. GVBl. S. 56), zuletzt geändert durch Gesetz vom 12. Oktober 2006 (Nds. GVBl. S. 444) und die Niedersächsische Verordnung über regelmäßige Datenübermittlung der Meldebehörden (NMeldDÜV) vom 24. September 1986 (GVBl. S. 306), zuletzt geändert durch Verordnung vom 18. Februar 2013 (GVBl. S. 70), bestimmen Art und Umfang der Daten, die von den staatlichen Meldebehörden regelmäßig übermittelt werden. Diese Daten werden von der COMRAMO KID GmbH verarbeitet und mit dem Onlinesystem MEWIS NT (Meldewesen Informationssystem neue Technologie) den Kirchenkreisämtern für das Gemeindegliederverzeichnis zur Verfügung gestellt.

Die Kirchenkreisämter führen dieses Gemeindegliederverzeichnis für die Kirchengemeinden. Es ist der Nachweis der Kirchenmitglieder in den Kirchengemeinden und in der Landeskirche und gleichzeitig rechtsgültige Grundlage der Kirchenmitgliederzahlen für den innerkirchlichen Finanzausgleich, insbesondere für die Bemessung der Gesamtzuweisung der Kirchenkreise. Die Kirchengemeinden nutzen das Gemeindegliederverzeichnis für die Gemeindearbeit.