kopf

Jahresgespräche

Instrument der Personalführung und Personalentwicklung

grundtext

„Jahresgespräche“ sind ein in unserer Landeskirche verbindlich eingeführtes Personalführungs- und –entwicklungsinstrument. Es handelt sich dabei um regelmäßig durchgeführte anlasslose Vier-Augen-Gespräche zwischen einem Mitarbeiter oder einer Mitarbeiterin und der zuständigen Leitungsperson.

Ziel von Jahresgesprächen ist es, Arbeitserfahrungen von Leitungspersonen und Mitarbeitenden für beide Seiten durchsichtig zu machen, dienstliche Kommunikation zu verbessern, Arbeitshindernisse zu beseitigen, Schwer- punkte zu setzen und Arbeitsziele zu vereinbaren.

Darüber hinaus dienen Jahresgespräche dazu, die Gaben der Mitarbeitenden zu entdecken, zu fördern und zu entwickeln. Innerhalb der Landeskirche dürfen nur Leitungspersonen Jahresgespräche führen, die eine Schulung nach landeskirchlichem Standard absolviert haben. Die Teilnahme an einem ebenfalls durch das Landeskirchenamt bereitgestellten Coaching wird dringend empfohlen, um die eigene Praxis im Führen von Jahresgesprächen zu reflektieren.

Unsere Trainer und Trainerinnen für Jahresgespräche kommen zu Schulungen und Coachings in die Einrichtungen und Kirchenkreise. Alternativ haben wir auch zentrale Fortbildungsveranstaltungen in Hannover vorgesehen. (Kontakt: Doris Wicher; Tel. 0511-1241-614; Mail: Doris.Wicher@evlka.de)