kopf

Kirchenkreisverbände

Wichtige Rolle der elf Verbände

grundtext

Es gibt zurzeit elf Kirchenkreisverbände, davon vier als Diakonieverbände, die zwei oder mehr Kirchenkreise zusammenschließen.

Nicht in allen Fällen werden solche Kirchenkreisverbände lediglich ein Zwischenschritt hin zu einer Fusion von Kirchenkreisen sein. In anderen Fällen kann ein Verband eine sinnvolle Alternative sein, wenn sich eine Fusion nicht nahe legt, sei es, weil die Kirchenkreise zu groß oder zu viele sind oder weil die Strukturen innerhalb der Kirchenkreise, etwa die Vielzahl kleiner und kleinster Kirchengemeinden, noch nicht reif sind für eine Fusion der Kirchenkreise oder weil die gemeinsam wahrzunehmende Aufgabe begrenzt ist (z.B. Trägerschaft einer Einrichtung).

Kirchenkreisverbände können in Zukunft eine wichtige Rolle spielen, wenn Kirchenkreise auf dieser Grundlage einen gemeinsamen Stellenplanungs- und Zuweisungsbereich nach dem Finanzausgleichsgesetz bilden wollen.

Es muss aber darauf geachtet werden, dass die Gremientätigkeit nicht über- hand nimmt. Klare Kompetenzabgrenzungen sind deshalb erforderlich. Eine Verbandsstruktur ist nur dann hilfreich, wenn sie auch zur Entlastung der Ar- beit in den Gremien der Kirchenkreise führt.