kopf

Ausblick

Verbindung Diakoniedezernat und Diakoniebüro des Landeskirchenamts (LKA) mit dem Diakonischen Werk (DW)

zukunft

Die Verbindung von Diakoniedezernat und Diakoniebüro des LKA mit dem Diakonischen Werk muss unter Berücksichtigung der verbleibenden Evaluationsergebnisse in eine neue Vereinbarung der Kooperation zwischen Landeskirche und DW gefasst werden.

Raumbedarf des Diakonischen Werks

Planungen zum Erwerb des benachbarten vhs Gebäudes zur Lösung des zusätzlichen Raumbedarfs konnten 2013 leider nicht realisiert werden. Die Aufgabe bleibt nun dem Diakonischen Werk in Niedersachsen.

Diakonisches Werk in Niedersachsen (DWiN)

Mit dem DWiN beschreiten Diakonie und Landeskirchen in Niedersachsen Neuland. Damit der begonnene Prozess weiterhin gelingt ist das gewachsene Vertrauen zwischen den Werken und Kirchen zu pflegen und auszubauen durch
• eine intensive Kommunikationskultur
• Anwendung der im QM des DWiN vorgesehen Instrumentariums wie Mitgliederbefragung, Mitarbeitendenbefragung, Jahresgespräche, Steuerung durch Zielvereinbarungen usw.
• Einsatz der Landeskirchen für ihr Diakonisches Werk durch Abbau der vorgenommenen überproportionalen Kürzungen.
Angesichts der vielfältigen Veränderungen für das Diakonische Werk in den zurückliegenden Jahren wird es in den nächsten drei Jahren wesentlich darauf ankommen, das Erreichte auf allen benannten Ebenen zu konsolidieren