kopf

Bischofsrat

grundtext

Dem Bischofsrat gehören neben dem Landesbischof die Landessuperintendentinnen und Landessuperintendenten an. Nach der Kirchenverfassung (Artikel 72 und 72) tritt der Bischofrat unter Vorsitz des Landesbischofs regelmäßig zusammen und berät über alle Fragen, die das kirchliche Leben betreffen.

Der Bischofsrat ist u.a. beteiligt bzw. wirkt mit bei folgenden Entscheidungen:

  • bei der Aufstellung und Änderung von Ausbildungsplänen für die Vorbereitung auf das Amt des Pfarrers / der Pfarrerin
  • bei der Besetzung der Superintendenturstellen und solcher Pfarrstellen, die nicht durch Pfarrwahl oder Patronat besetzt werden,
  • bei der Ernennung des Studiendirektors / der Studiendirektorin am Predigerseminar und des Rektors / der Rektorin der Theologischen Akademie
  • bei der Berufung der Pfarrer / der Pfarrerinnen der Landeskirche mit besonderem Auftrag

Mitglieder des Bischofsrates sind ferner in den Aufsichtsgremien der kirchlichen Einrichtungen und Werke vertreten und nehmen so teil an den Leitungsaufgaben in der Landeskirche.

Die Aufgaben und Zuständigkeiten der Landessuperintendentinnen und Landessuperintendenten in den Sprengeln ist in einer Dienstordnung festgelegt.