kopf

Zentrum für Gesundheitsethik

Wer wir sind

grundtext

Das interdisziplinäre Zentrum für Gesundheitsethik (ZfG) an der Evangelischen Akademie Loccum mit Sitz in Hannover beteiligt sich an der öffentlichen Diskussion über ethische Fragestellungen in Medizin, Pflege und anderen Bereichen des Gesundheitswesens. Die Tätigkeit findet an der Schnittstelle zwischen theoretischer Reflexion und praktischer Umsetzung statt.

Das ZfG vermittelt einerseits christliche Werte und kirchliche Vorstellungen in die politische, medizinische und wissenschaftliche Diskussion und führt andererseits deren Bedürfnisse in den innerkirchlichen Diskussionsprozess zurück.

Das ZfG hat ein Kuratorium, dessen Vorsitz derzeit Prof. Dr. Martin Laube (Theologische Fakultät, Universität Göttingen) innehat. Stellvertretender Vorsitzender ist der Geistliche Vizepräsident Arend de Vries.

Was wir tun

  • Das ZfG versteht sich als Dienstleistungs- und Forschungsinstitut im kirch- lichen Auftrag. Es betreibt Öffentlichkeitsarbeit in Form von Tagungen, Vorträgen und Mitarbeit in kirchlichen und nicht-kirchlichen Arbeitsgruppen.
  • In den vier gesundheitsethischen Arbeitsschwerpunkten werden Gesundheit, Krankheit und Behinderung, Körper und Geist, Glaube und Spiritualität sowie Medizin und Technik thematisiert.
  • Das ZfG hat die Aufgabe, den interdisziplinären ethischen Diskurs in Medizin und Pflege, Biowissenschaften und Gesundheitswesen auf dem Hintergrund evangelischer Theologie mit zu gestalten.
  • Das ZfG bietet Beschäftigten in Medizin und Pflege, Biowissenschaften und Gesundheitswesen in ethischen Fragen Angebote zur Fortbildung an.
  • Durch die Förderung der öffentlichen Diskussion über ethische Fragen bei neuen Technologien und Verfahren soll Verantwortlichen und Interessierten auf der Ebene von Kirchengemeinde, Kirchenkreis und Landeskirche sowie in Einrichtungen des Gesundheitswesens ermöglicht werden, die gesellschaftliche Entwicklung in der Gesundheitsethik aufmerksam zu verfolgen sowie sachkundig einen eigenen Standpunkt zu gewinnen.