Außer Spesen nichts gewesen? - Was bleibt vom Reformationsgedenken?

Beschreibung

Was bleibt vom Gedenkjahr der Reformation? Erinnerungen an die vielen eindrucksvollen Veranstaltungen? Ist da wirklich etwas
in Bewegung gesetzt worden? Die einen kritisieren, die Protestanten haben sich von den Katholiken die Butter vom Brot nehmen
lassen. Andere meinen, viele Katholiken hätten sich unangemessen weit vorgewagt und völlig unberechtigte Hoffnungen geweckt.
Bleibt allerdings die Frage, was nun folgt. Gibt es spürbare Konsequenzen? Gerade nach den Versöhnungsgottesdiensten im März,
in denen sich beide Konfessionen ihrer gegenseitigen Wertschätzung versichert haben. War es das - oder werden nun endlich die
vielen theologischen Vorarbeiten, aber auch Überzeugungen der Christinnen und Christen ernst genommen? Was müssen nun zwingend
die nächsten Schritte sein? Welche Taten müssen den schönen Worten folgen? Darüber diskutieren an diesem Abend Bischof Dr. Franz-Josef Bode, Landessuperintendentin Dr. Birgit Kostermeier und Kirchenpräsident Dr. Martin Heimbucher - als Vertreter verschiedener Konfessionen.

Event single img Bildquelle:

Wann