Kopgbild Startseite2
Kopfbild Uni
Sprengeldienste
KopfbildLSKreuzMarien
KopfbildEv.JUgendfreizeitSylt

Sprengel Osnabrück

Was ist der "Sprengel Osnabrück"? Zahlen und Daten

Der Sprengel Osnabrück ist einer von sechs – nicht selbständigen – Unterbezirken der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannovers. Er bezeichnet den Wirkungsbereich der jeweiligen Regionalbischöfin oder des Regionalbischofs (Landessuperintendent*in). Der Begriff "Sprengel" leitet sich ursprünglich von 'sprengel' oder 'sprengil' als Name für den Weihwassersprenger des katholischen Priesters oder Bischofs ab. Die gelb markierten Flächen auf der Karte zeigen die fünf Kirchenkreise des Sprengels Osnabrück. 

Zahlen - Daten
Der Sprengel umfasst gegenwärtig 114 Kirchengemeinden mit ungefähr 304.000 Gemeindegliedern, in denen insgesamt 166 Pastorinnen und Pastoren tätig sind. Die Gemeinden verteilen sich auf die fünf Kirchenkreise Bramsche, Grafschaft Diepholz, Melle-Georgsmarienhütte, Osnabrück und Syke-Hoya. Seit Februar 2015 nimmt Dr. Birgit Klostermeier die geistliche Leitung des Sprengels durch theologische Impulse (Verkündigung, Vorträge), Ordinationen und seelsorgerliche Personalbegleitung wahr.

Der Sprengel Osnabrück ist bestimmt durch eine vielfältige und abwechslungsreiche, sowohl städtisch als auch dörflich geprägte Kirchenlandschaft. Seinen Namen hat der Sprengel von der Friedensstadt Osnabrück. Hier und in Münster wurde 1648 der Westfälische Friede geschlossen, der die Leiden des Dreißigjährigen Konfessionskrieges beendete. Heute ist das Osnabrücker Land durch eine lebendige Ökumene und einen vitalen Protestantismus geprägt. 

öffentl. Termine der Landessuperintendentin

1. Januar 2019

Ökumenischer Neujahrsgottesdienst

6. Januar 2019

Gottesdienst zum Auftakt der "Zeit für Freiräume"

Mehr lesen