Melle-Georgsmarienhütte

Willkommen im jungen Kirchenkreis Melle-Georgsmarienhütte.

Nach einem intensiven und  interessanten Reformprozess ist die Evangelisch-lutherische Kirche im Osnabrücker Land seit dem 1. Januar 2013 neu aufgestellt. In der Stadt und im Landkreis Osnabrück haben die Kirchenkreise Bramsche, Melle-Georgsmarienhütte und Osnabrück gemeinsam mit einem Kirchenkreisverband Verantwortung für Diakonie und Verwaltung übernommen. Insgesamt sollen die Kräfte und Kompetenzen der ehrenamtlichen und hauptberuflichen Mitarbeitenden gebündelt werden, um bewährte Beziehungen konzentrierter fortzuführen. Gleichzeitig öffne wir freie Räume, in denen sich engagierte Protestantinnen und Protestanten im Osnabrücker Land den Herausforderungen der Zeit gemeinsam stellen:  in der Kirchenmusik, in der Jugendarbeit, in der Bildungsarbeit und in der weltweiten Ökumene.
Zum neuen Kirchenkreis Melle-Georgsmarienhütte gehören jetzt 21 Kirchengemeinden in der erfrischenden Weite des Grönegaus und in der imponierenden Landschaft des Teutoburger Waldes.
Der Sitz der Superintendentur ist in Melle und ich bleibe in Rechtsnachfolge der amtierende Superintendent. 
Ich freue mich auf Sie alle,  die Alten und die Neuen.
Schon während der gemeinsamen Arbeit in unterschiedlichen kirchlichen Gremien im Bereich Georgsmarienhütte habe ich oft eine positive und vertrauensvolle Aufbruchsstimmung gemerkt.
So bin ich neugierig geworden auf Traditionen und Interessen, die in den neuen Regionen lebendig sind. Und ich bin neugierig auf Sie, mit Ihren Erwartungen und Erfahrungen.
 
Hans-Georg Meyer-ten Thoren, Superintendent