Lebensbaum setzt auf Bioqualität

Nachricht 30. September 2015

Diepholz. Am 01.10.2015 besichtigte Landessuperintendentin Birgit Klostermeier mit ihrer Visitationsgruppe die Ulrich Walter GmbH im Kirchenkreis Diepholz, besser bekannt unter dem Namen Lebensbaum. Der Pressesprecher des Unternehmens, Jan Kühn und Einkaufsleiter Dr. Achim Mayr, bereiteten einen umfangreichen Rundgang durch das Unternehmen vor und gaben Einblicke in das Firmenkonzept.

Es trafen sich außerdem Superintendent Klaus Priesmeier aus Diepholz, Dr. Matthias Jung (Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt), Wirtschaftsförderer Bernd Öhlmann und Thomas Butenuth-Grünenbaum zusammen,  um sich ein genaues Bild von dem Erfolgskonzept der Firma zu verschaffen, das seit 35 Jahren Kaffee, Tee und Gewürze in bester Bioqualität herstellt.

Die kirchlichen Vertreter interessierten sich für die ethischen Grundsätze der Firma. Ein Projekt unter der Flagge der Firma ist die kostenlose Versorgung zahnärztlicher Behandlungen. Einkaufleiter Dr. Mayr berichtete über die mobile Zahnarztpraxis. „Es ist ein vollausgestattetes Behandlungszimmer auf Rädern samt Zahnarzt und Arzthelfer-Team. Der Bus fährt in erster Linie in die Slums von Chennai in Indien und richtet sich speziell an Schulkinder“, erzählte Dr. Mayr. Das Unternehmen wünscht sich eine stärkere Verzahnung mit Kirchengemeinde und anderen kirchlichen Institutionen.