Eine Frau sitzt in der Kirche

Zwischen Kirchenraum und Menschen wächst eine enge Beziehung. Bild: Jens Schulze

Foto: Heinz-Gerd Rieke
Abendmahlskelch und Abendmahlsteller

Bild: Klaus-Uwe Nommensen

Lektoren- und Prädikantendienst

Weil der Gottesdienst Sache aller Gemeindeglieder ist

Kanzel
Bild: Klaus-Uwe Nommensen

Der Gottesdienst ist Sache aller Gemeindeglieder. Das „Amt der Verkündigung“ ist der Gemeinde anvertraut. Die Vielgestaltigkeit der Begabungen spiegelt sich im Dienst der Lektorinnen und Lektoren wie der Prädikantinnen und Prädikanten zusammen mit all den anderen für den Gottesdienst Verantwortlichen wieder.

Dahinter steht nicht bloß eine Verlegenheits-Idee, um vielleicht fehlende Hauptamtliche zu ersetzen. Es ist gewissermaßen die reformatorische Wieder-Entdeckung, dass vor Gott eben alle gleich sind auch darin, seine Botschaft weiterzusagen. Und diese Fähigkeit ist eben nicht an ein Studium oder sonst eine Ausbildung geknüpft. Allerdings: die Kirchen legen Wert darauf, dass eine bestimmte Qualität gewahrt wird und natürlich Treue zur biblischen Überlieferung und dem Bekenntnis der Kirche. Aus diesen Gründen gibt es eine vergleichsweise umfangreiche Fortbildung.

Obwohl also eine gewisse Hürde vorhanden ist, soll dies unbedingt als Werbung verstanden werden! Das "Priestertum aller Gläubigen" ist wirklich eine Angelegenheit für alle.

Beauftragter für den Lektoren- und Prädikantendienst

Pastor Dr. Heinrich Springhorn
Schulstr. 7
29365 Sprakensehl
Tel.: 05837 1253
Aufgabenbereich:
  • Organisation und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen
  • Vertretung des Sprengels bei landeskirchlichen Arbeitstreffen
  • Bericht bei der jährlichen Sprengelkonferenz
  • Unterstützung der Beauftragten der Kirchenkreise
  • das alles im Team mit: Elke Bode, Sabine Krützmann, Diedrich Petzold