Münden

hann_muenden
Die Fachwerkstadt Hann. Münden an Werra und Fulda, die von hier ab gemeinsam als Weser in die Nordsee fließen.  Bild: Dieter Schütz / pixelio.de

Der Kirchenkreis Münden teilt sich in das Unter- und Obergericht sowie die Region Stadt Hann. Münden auf.

Das Untergericht besteht aus den 4 Kirchengemeinden: Dransfeld, Jühnde-Barlissen-Meensen, Niemetal-Bühren, und Scheden-Dankelshausen.

Das Obergericht besteht aus den 6 Kirchengemeinden: Benterode, Escherode-Nieste, Landwehrhagen, Lutterberg, Speele und Uschlag.

Zur Region Stadt Hann. Münden zählen die Kirchengemeinden Gimte-Hilwartshausen, Hedemünden, Hemeln-Bursfelde, Hermannshagen, Münden Stadtkirche, Münden St. Lukas und Wiershausen-Lipoldshausen.

Die St. Blasius-Kirche Münden

st_blasius_kirche_muenden
Foto: Öffentlichkeitsarbeit im Sprengel Hildesheim-Göttingen, Karl-Otto Scholz

"Die St. Blasiuskirche ist einst von den Bürgern Mündens erbaut worden, um in ihrer Mitte einen Platz zu haben, wo sie sich in allen Situationen des Lebens Gott nahe fühlten. Diese Aufgabe erfüllt die Kirche bis zum heutigen Tage. Dabei hat das Gotteshaus im Innern vielerlei Veränderungen erfahren, jeweils nach den Vorstellungen und Bedürfnissen der betreffenden Zeit. Seit 1540 ist sie eine evangelisch-lutherische Kirche. Heute zeigt sie sich vor allem als eine offene Kirche."

Text: Ev.-luth. Stadtkirchengemeinde Münden

Der Kirchenkreis Münden in Zahlen

Gemeindegliederzahl 23.349
Zahl der Kirchen- und Kapellengemeinden 18
Zahl der Pastorinnen und Pastoren 12
Zahl der Diakoninnen und Diakone 1
Zahl der hauptamtlichen Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker 2
Gesamtzahl der Angestellten auf Kirchenkreisebene 18
Zahl der KiTas 9
Zahl der diakonischen Einrichtungen 3