Tagung der Landessynode beendet

Bericht 30. November 2018

Mit dem Segen von Landesbischof Ralf Meister endete die XI. Tagung der 25. Landessynode. Meister schloss in sein Schlussgebet auch den katholischen Bischof von Osnabrück Franz Josef Bode ein. Er hatte im letzten Jahr eine Bibelarbeit vor der Landessynode gehalten und ist nach einer schweren Erkrankung erst langsam wieder auf dem Weg der Besserung.

Zuvor hatte Synodenpräsident Dr. Matthias Kannengießer in seinem Schlusswort neben den Beschlüssen über den Haushalt und den Entwurf für die neue Verfassung an die nachdenklichen Momente während der Tagung erinnert. So seien das Grußwort des syrischen Pastors Mofid Karajili am Mittwoch und die Bibelarbeit von Rabbiner Dr. Gábor Lengyel am Donnerstag sehr eindrücklich und berührend gewesen.

Die nächste Tagung der Landessynode findet vom 15. bis 18. Mai 2019 statt. Dort steht neben der Verabschiedung der neuen Kirchenverfassung auch ein Treffen mit der Landessynode der Braunschweigischen Landeskirche auf dem Programm.