Haushaltsplan für die Jahre 2019 und 2020 beschlossen

Bericht 30. November 2018
Bild: Jens Schulze

Mit überwältigender Mehrheit haben die Mitglieder der Landessynode den Doppelhaushalt für die Jahre 2019/2020 beschlossen. Der Finanzausschuss hatte in den letzten Tagen noch einige wenige Änderungen beraten.

So sollen künftig auch kirchliche Kindertagesstätten, die keinem Trägerverband in einem Kirchenkreis angehören, die Möglichkeit haben, weitere Zuschüsse zu beantragen. Sie müssen allerdings strukturelle Gründe nachweisen, die dem Beitritt in einen Trägerverband entgegenstehen.

Der jetzt beschlossene Haushaltsplan sieht für das Jahr 2019 Erträge von 640,5 Millionen Euro und  639,4 Millionen für 2020 vor. Für das nächste Jahr ist ein Überschuss von 1,6 Millionen Euro eingeplant, für 2020 ein Minus von 6,2 Millionen.