Eröffnung der X. Tagung der 25. Landessynode

Bericht 30. Mai 2018

Mit der Verpflichtung eines neuen Mitglieds hat der Präsident der Landessynode, Dr. Matthias Kannengießer, die X. Tagung der 25. Landessynode im Großen Saal des DIAKOVERE Henriettenstifts eröffnet. Stephan Preuße (Melle) legte das entsprechende Gelöbnis ab. Er rückt für den verstorbenen Synodalen Ernst-August Gausmann aus Bad Essen nach.

Ein besonderer Gruß des Präsidenten galt dem neuen Vorstandssprecher der Diakonie Niedersachsen, Oberlandeskirchenrat Hans-Joachim Lenke. Er nimmt erstmals in seiner neuen Funktion an einer Tagung der Landessynode teil.

Drei ehemalige Mitglieder der Landessynode sind seit der letzten Tagung verstorben. Ihnen galt das Gedenken der Synodalen: Dr. Franz Daetz (Stapel), dem langjährigen Vorsitzenden des Landessynodalausschusses Rudolf Bembenneck (Burgdorf) und Ingeborg Seebaß (Lüchow).