Ehrenamt

Konfirmandenzeit

Halogenlampe

An einem anderen Tag hielt Jesus wieder eine Rede. Diesmal sagte er: „Ich bin wie eine Halogenlampe für diese Welt. Wer mit mir lebt, wird sich nicht mehr verlaufen, er muss nur dem Licht hinterhergehen.“

Johannes 8,12 - Die Volxbibel

 

Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.

Johannes 8,12 - Lutherbibel

Was heißt es, heute als Christ zu leben? Was heißt Leben in der Nachfolge Jesu? Was bewegt Kinder und Jugendliche heute?

Was sind Ihre Fragen, Ihre Hoffnungen, ihre Sehnsüchte? An diesen Fragen orientiert sich gelingende Konfirmandenarbeit. Sie ermöglicht das Erleben christlicher Gemeinschaft und lebendiger Frömmigkeitspraxis.

Darum geht's  

Während der Konfi-Zeit beschäftigen sich die Jugendlichen mit den wichtigsten Fragen im Leben: Wer bin ich? Was trägt mich? Was ist der Sinn des Lebens? Wo will ich hin  und warum?

Organisationsformen  

Jede Kirchengemeinde wählt ihr Modell der Konfirmandenarbeit selbst. Das kann der wöchentliche Unterricht sein. Möglich sind zum Beispiel Blockeinheiten wie Konfirmandentage oder -wochenenden.

Mit Kopf, Herz und Hand  

Nachhaltige Konfirmandenarbeit öffnet ganzheitliche, erlebnisorientierte Lernräume. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden selbst stehen im Mittelpunkt.

Konfirmation  

Im Gottesdienst zur Konfirmation ent- scheiden die Jugend- lichen über ihre Haltung zu Glauben und Kirche. Viele wurden als Kind getauft. Manche auch später. Jetzt sagen sie: Ja, ich will dazu gehören!

Gottesdienste mit Konfirmanden  

Der Gottesdienstbesuch ist in allen Kirchen- gemeinden Pflicht für die Konfirmandinnen und Konfirmanden. Dabei muss jede Gemeinde sich fragen, wie ansprechend ihre Gottesdienste für Jugendliche sind.

Eltern in der Konfirmandenarbeit  

Konfirmandenarbeit mit Elternbeteiligung bietet eine Reihe von Chancen für die Gestaltung der Arbeit selbst wie für  Kontaktmöglichkeiten zu einer von klassischen kirchlichen Angeboten wenig erreichten Altersgruppe.

KU und Schule  

Die Schule wird gegenwärtig  zu einem zentralen Lebensraum für Kinder und Jugendliche. Durch die Veränderungen im schulischen Kontext befindet sich die Konfirmandenzeit im Umbruch.

Fortbildung  

Facebook, neue Unterrichtsmethoden, Kollegialer Austausch - das alles und noch viel mehr bietet das Reli- gionspädagogische Institut Loccum. Die Seite informiert über die nächsten Fortbildungsangebote.

Arbeitsmaterial  

Dieser Bereich bietet eine Fülle von Praxisideen und Materialien für den Einsatz im Unterricht. Literatur aus dem Handel ist ebenso dabei wie Erfahrungen und Entwürfe.