kopf-erleben

 Bild: © Alex Koch - Fotolia.com

Pilgern

Gruppe auf dem Pilgerweg durch einen Wald.
Pilgergruppe Bild: Erich Franz

„Gehet hin“, so lautet das Motto des zweiten Pilgertages, der Pfingsten 2012 in jeder der sechs Regionen des Pilgerweges Loccum-Volkenroda stattfinden wird.

Interessierte können sich dann mit ausgebildeten Pilgerbegleitern und Pilgerbegleiterinnen auf den Pilgerweg Loccum-Volkenroda begeben, um für einen Tag den Stress des Alltags hinter sich zu lassen, Gespräche zu führen, Kirchenräume auf sich wirken zu lassen oder einfach in der Natur unterwegs zu sein. Seit sechs Jahren gibt es den 300 km langen Pilgerweg Loccum-Volkenroda, ein Projekt der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.

Damit Pilger geöffnete Kirchen, Pilgerherbergen und vieles mehr vorfinden, sind die regionalen Beauftragten im Schaumburger Land, westlichen Weserbergland, Weserbergland/Vogler, Solling, Göttinger Land, Eichsfeld und in Thüringen wichtige Bindeglieder zwischen den über 100 Kirchengemeinden und Klöstern, den vielen touristischen Einrichtungen und der Koordinationsstelle im Haus kirchlicher Dienste in Hannover.

E-wie-evangelisch

Gelegentlich wundert man sich über sich selbst. Und doch holt man sich durch den Segen des Pilgerwegs einen Segen für den Lebensweg.

e-pilgern