Ehrenamt

Messe- & Flughafenseelsorge

Flughafenseelsorge - was steckt dahinter?

Flughafenseelsorge
Altar in der Kapelle der Flughafenseelsorge auf dem Flughafen Hannover

Die ökumenische Flughafenseelsorge am Flughafen Hannover-Langenhagen wird getragen von der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und dem Bistum Hildesheim. Konkret beteiligt sind das Evangelische MedienServiceZentrum der Landeskirche Hannovers (Pastor U. Krämer), der evangelische Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen, die kath. Kirche in der Region Hannover und das Dekanat Hannover.

Die Geschäftsführung der Flughafenseelsorge liegt bei Pastor Ulrich Krämer und Horst Vorderwülbecke. Die praktische Arbeit wird koordiniert und geleitet von einem achtköpfigen Team Ehren- und Hauptamtlicher.

Gottesdienste und Andachten auf dem Flughafen

Das gemeinsame Feiern von Gottesdiensten und Andachten gehört zu den Grundlagen des christlichen Glaubens. Auf verschiedene Weise kommt dies auch in der Flughafenseelsorge zum Ausdruck. Jeden Dienstag um 12 Uhr bietet sie ein Mittagsgebet, die „Zwischenlandung”, an. Zu besonderen Anlässen und Festen gibt es Gottesdienste - manchmal auch im Terminal. Hin und wieder finden Gottesdienste zu Familienfeiern in der Flughafenkapelle statt. Häufig wird die Kapelle von kleinen und größeren Gruppen für Andachten und Reisesegen genutzt.

Seelsorge auf dem Hannoverschen Messegelände

Die Messeseelsorge auf dem Gelände der Messe AG Hannover ist die älteste Messeseelsorge weltweit. Unmittelbar nach dem Krieg ist sie zunächst unter dem Dach der missionarischen Dienste gewachsen. Seit den 60er Jahren gibt es eine Messekapelle, die zum letzten Mal zur Expo 2000 umgestaltet wurde.

Zur Messezeit ist die Kapelle auf dem Gelände von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Jeden Mittag um 12 und 13 Uhr finden dort Gottesdienste und Eucharistiefeiern statt.

In den vergangenen Jahren haben an den 60 Öffnungstagen bis zu 200 Menschen täglich die Messekirche besucht. „Zu uns kommen auch Besucher, die seit 30 Jahren nicht mehr in einer Kirche gewesen sind”, sagt Ulrich Krämer. Manchmal lassen sich Erwachsene in der Kapelle taufen und trauen. Die Messekirche, die Platz für 50 Besucher hat, wird oft als Ort der Stille und des Gebets inmitten des Messetrubels genutzt.

 

Kontakt

Pastor Ulrich Krämer

Tel.: 0511 1241-621
Mobil: 0172 5107762
Fax: 0511 1241-141

Messeservice und Flughafenseelsorge

Flughafenseelsorge

Lesen Sie mehr ...

Messe- und Ausstellungsmaterial

Lesen Sie mehr ...