Lothar Veit & Band: Das neue Programm „Zwischentöne“ (CD-Veröffentlichungs-Konzert)

Beschreibung

Fünf Jahre nach dem Erstling „Widerworte“ erscheinen Lothar Veits neues Liederbuch und die CD „Zwischentöne“. Der Hildesheimer Journalist, der inzwischen mit seiner Familie in Hameln lebt, präsentiert sein neues Programm am Sonntag, 28. Januar 2018, ab 17 Uhr im Hamelner Paul-Gerhardt-Haus mit kompletter Bandbesetzung.

Lieder zum Kirchentag in Berlin und zum Reformationsjubiläum sind dabei, Lieder für wichtige Stationen des Lebens und zur politischen Groß- und Kleinwetterlage. Die Texte von Lothar Veit erklingen in seinen eigenen Vertonungen und in denen vieler renommierter Kirchenmusiker.
Das Liederbuch enthält 62 neue Lieder, die CD 13 daraus ausgewählte Stücke, die stilistisch vom straighten Rock bis zur Klavier-Ballade reichen. Viele der Lieder sind von Kirchentagen bekannt, etwa die im Liederheft „FreiTöne“ abgedruckten Songs „Du siehst mich“, „Zachäus“ und „Luft nach oben“ (Mottolied zum Deutschen Evangelischen Posaunentag in Dresden), außerdem „Was für ein Traum“, „Damit wir klug werden“ (DEKT Stuttgart 2015) und „Damit ihr Hoffnung habt“ (ÖKT München 2010). Die CD enthält Duette mit Eddi Hüneke (Wise Guys) und Fritz Baltruweit. Liederbuch, CD und ein Klavier-Begleitheft erscheinen zum Jahreswechsel im Strube Verlag, München.
Beim Konzert erklingen Songs aus den beiden bisherigen CDs. Die Band setzt sich aus versierten Profimusikern zusammen: Lars Ehrhardt (Gitarre; u.a. Johannes Oerding), Jochen Pietsch (Piano; u.a. Living Gospel Choir Göttingen), Micha Keding (Bass; u.a. Luther-Pop-Oratorium) und Christoph Keding (Schlagzeug; u.a. Marquess).

Event single img Bildquelle: Heiko Stumpe

Wann

Eintrittspreis/Kosten

Karten für 10 Euro (ermäßigt 7 Euro) gibt es nur an der Abendkasse.

Weiterführende Links