Workshop Gottesdienst interkulturell

Beschreibung

Menschen aus verschiedenen Kulturen entwickeln und gestalten gemeinsam Gottesdienste

Eine Veranstaltung in Kooperation mit den Arbeitsfeldern Ökumene sowie Migration und Integration im Haus kirchlicher Dienste, Hannover

In unseren Dörfern und Städten gibt es eine Fülle von Migrationsgemeinden, die Gott in einer vielfältigen Formen und Sprachen loben.

Gemeinsame Gottesdienste und eine Gottesdienstgestaltung, die im Miteinander geschieht, öffnet uns den Blick für die weltweite Ökumene und weitet unsere Liturgien. Sie bringt neue Horizonte und eine internationale ökumenische Lebendigkeit in unsere Gemeinden. Gleichzeitig können auch Spannungen aufgrund unterschiedlicher Frömmigkeitstypen und Theologien aufteten, mit denen es umzugehen gilt.

Wir erzählen einander, was uns in unseren Gottesdiensten wichtig ist, ordnen das liturgisch-theologisch ein und planen und feiern auf der Basis der gemeinsamen Erfahrungen einen Gottesdienst, der den Workshop beschließt.
Am Freitagabend gibt es ein kleines Musikfestival „Colours of Praise“ mit musikalischen Gruppierungen, die geprägt sind durch ganz verschiedene Regionen und Kontinente.

Event single img Bildquelle: Michaeliskloster

Informationen zu den Ausführenden

Leitung:
Pastor Fritz Baltruweit, Michaeliskloster
Pastor Woldemar Flake, Hannover
Pastorin Inga Göbert, Hannover
Referierende:
Prof. Dr. Jochen Arnold, Michaeliskloster
Pastor Michel Youssif, Arabisch-Deutsche-Evangelische Gemeinde, Hannover
Pastor Steve Ogedebge, Himmelsfels Spangenberg
Priester Yonas Habte Araya (Eritreisch-Orthodoxe Gemeinde), Hannover

Wann

Weitere Informationen

Donnerstag, 15.03.2018

Eintrittspreis/Kosten

80,00 €; 10,00 € für Teilnehmende aus Gemeinden anderer Herkunft