ernaehrung_seiten

Bild: Brot für die Welt

Ernährungssicherheit 2013

20. Oktober 2013
kuerbis_lebenmittel

Verschwenden beenden

Die Gurke ist krumm, das Brot vom Vortag ist schon hart, vom Sechserpack Joghurt sind doch nur vier Joghurts geschafft – mehr als die Hälfte der Lebensmittel, die weltweit hergestellt ...

19. Oktober 2013
55112

Apfelernte in Äthiopien

Denkt man an Äpfel, haben einige vielleicht Assoziationen von blühenden Apfelbäumen im Frühling, von Apfelkuchen und möglicherweise Wilhelm Tell. Doch Äpfel werden ...

18. Oktober 2013
61369

Hunger ist weiblich

10 Stunden und mehr schuftet Sangeetha jeden Tag auf dem Reisfeld. Erschöpft und müde kauft sie von ihrem Lohn Essen für die Familie und kommt dann nach Hause. Hier kocht sie ...

17. Oktober 2013
47464

Land zum Leben - Landgrabbing

„Ich bin heute früh zum Jagen gegangen, drei Stunden lang. Nichts, rein gar nichts habe ich gefangen“, sagt José Chaile aus dem Dorf Cuchuy in Gran Chaco, Argentinien. Er ...

16. Oktober 2013
61734

16. Oktober 2013 - Welternährungstag

842 Millionen Menschen leiden weltweit an Hunger. Fast alle Hungernden der Welt leben in Ländern des Südens (827 Millionen). Die Ursachen für den Hunger weltweit sind ...

15. Oktober 2013
welthungerkarte

Welternährung - Hunger

Gerade war Erntedankfest, am 16. Oktober ist Welternährungstag. Im Mittelpunkt beider Feste stehen Hunger und Essen, Not und Dankbarkeit für ausreichend Nahrung. Doch Hunger, was ...

14. Oktober 2013
genu

Es ist genug für alle da!

Stellen Sie sich vor, Sie sind zu einem großen Abendessen eingeladen. Jeder bekommt einen Platz am langen, edel geschmückten Tisch zugewiesen, jeder nach seiner Nationalität. ...

Sehr geehrte Damen und Herren,
vor knapp zwei Wochen feierten wir mit dem Erntedankfest, wie fruchtbar unsere Äcker und Böden sind. Schon längst essen wir im industriellen Zeitalter nicht mehr nur das, was wir selbst in unseren Gärten gesät und geerntet haben. Für viele kommen Nahrungsmittel heute einfach aus dem Supermarkt, die Herkunft ist unbekannt und oft von wenig Interesse. Je abstrakter der Zugang zur Nahrung wird, desto leichtfertiger gehen wir oft mit ihr um: In Deutschland werden im Jahr etwa 22 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen. Das ist fast die Hälfte aller produzierten Lebensmittel. Am 16. Oktober erinnert der Welternährungstag an die Menschen auf der Welt, die an Hunger leiden: Zwischen 2010-2012 litten 868 Millionen Menschen an chronischem Hunger auf der Erden. Das sind 868 Millionen Hungernde zu viel. Dagegen müssen wir etwas tun. Engagieren Sie sich mit uns gegen den Hunger auf der Welt!

Ihr Uwe Becker

Uwe Becker, Beauftragter für Brot für die Welt in der Landeskirche Hannover