Langzeit-Monitoring der Bilderdecke in der UNESCO-Weltkulturerbe-Kirche St. Michaelis, Hildesheim/Pressegespräch am 30.11.2017

Pressemitteilung 23. November 2017

Aus Anlass der Wartung und Pflege des „UNESCO-Weltkulturerbe Michaeliskirche in Hildesheim“ führt das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege (NLD) eine Foto-Kampagne im Kircheninnenraum durch. Im Mittelpunkt der Kontrolluntersuchung steht die Bewertung des aktuellen Zustandes der romanischen Bilderdecke im Mittelschiff. Diese Maßnahme erfolgt im Auftrag der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde St. Michaelis in Kooperation mit dem Landeskirchenamt der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers (LKA) und dem Amt für Bau- und Kunstpflege Hildesheim.

Die Kirchengemeinde, das LKA und das NLD laden zum Pressegespräch herzlich ein

am Donnerstag, 30. November 2017 um 17 Uhr in der Michaeliskirche (Michaeliskirchplatz 2, 31134 Hildesheim).

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Presseeinladung im Anhang.

Der Termin ist für Bild- und Tonaufnahmen geeignet.

Ansprechpartner
Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege
Dipl.-Historiker Dietmar Vonend
Tel: 05 11 / 9 25 - 52 21
Fax: 05 11 / 9 25 - 53 28
dietmar.vonend@nld.niedersachsen.de
www.denkmalpflege.niedersachsen.de


***

Hannover, 23.11.2017

Pastor Benjamin Simon-Hinkelmann
Stellvertretender Pressesprecher der Landeskirche
Landeskirchenamt der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Tel.: 0511 / 1241-454, Mobil: 0172 23 98 461,
E-Mail: benjamin.simon-hinkelmann@evlka.de

+++ Gemeinsame Pressemitteilung Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, des Niedersächsischen Landesamts für Denkmalpflege und der Kirchengemeinde St. Michaelis Hildesheim vom 23.11.2017+++