Landessynode tagt vom 28. November bis 1. Dezember 2017 / Einladung zur Pressekonferenz / Bitte um Anmeldung

Pressemitteilung 16. November 2017
Bild: Jens Schulze

Die 25. Landessynode der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers kommt unter der Leitung ihres Synodenpräsidenten Dr. Matthias Kannengießer von Dienstag, 28. November, bis Freitag, 1. Dezember 2017, zu ihrer IX. Tagung zusammen. Tagungsort ist der Große Saal der DIAKOVERE-Henriettenstiftung in Hannover (Marienstraße 72-90, Hannover).

Die Tagung der Landessynode beginnt am Dienstag (28. November 2017) um 14.00 Uhr mit einem Abendmahlsgottesdienst in der Kirche der Henriettenstiftung. In der ersten Plenarsitzung ab 15.15 Uhr berichtet der Vorsitzende des Landessynodalausschusses (LSA) über aktuelle Ereignisse seit der letzten Synodentagung.

Tagungsschwerpunkt am Mittwochvormittag (29. November 2017) sind Beratungen zur Zukunft der Kirche. Der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts Professor Dr. Dres. h.c. Hans-Jürgen Papier spricht  ab 10.00 Uhr vor der Landessynode über die öffentliche Bedeutung von Religion in der säkularen Gesellschaft. Dr. Horst Gorski, Vizepräsident der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), skizziert im Anschluss die gesellschaftlichen und innerkirchlichen Veränderungen, denen sich die Landeskirche in den kommenden Jahren stellen muss.

Am Donnerstag, 30. November 2017, diskutieren die Mitglieder der Landessynode ab 9.30 Uhr einen Bericht zur Situation der Kirchenmusik in der Landeskirche und ziehen eine Bilanz des Reformations-Jubiläumsjahres. Um 11.30 Uhr gibt Landesbischof Ralf Meister seinen Bericht vor der Landessynode.

Wir laden Sie ein zur Pressekonferenz der Landessynode im Anschluss an den Bericht des Landesbischofs um ca. 12.45 Uhr im "Haus Bienenkorb / Fortbildungszentrum", Raum 1 in der Henriettenstiftung Hannover, Marienstraße 72-90 (Eingang Pforte des Mutterhauses). Bitte melden Sie sich für die Teilnahme an mit einer Mail an pressestelle@evlka.de.

Ihre Gesprächspartnerin und Ihre Gesprächspartner am Donnerstag sind:

  • Dr. Matthias Kannengießer, Präsident der Landessynode
  • Ralf Meister, Landesbischof
  • Dr. Stephanie Springer, Präsidentin des Landeskirchenamtes
  • Jörn Surborg, Vorsitzender des LSA
  • Rolf Bade, Vorsitzender der Synodalgruppe "Gruppe Offene Kirche" (GOK)
  • Dr. Fritz Hasselhorn, Vorsitzender der Synodalgruppe "Lebendige Volkskirche" (LVK)

Aus dem Tagungsplan der IX. Tagung der 25. Landessynode:

  • Dienstag, ca. 15.30 Uhr: Tätigkeitsbericht des Landessynodalausschusses
  • Mittwoch, ca. 10.00 Uhr: Tagungsschwerpunkt "Ihr seid das Salz der Erde - Christsein morgen!" mit Impulsvorträgen von Professor Dr. Dres. h.c. Hans-Jürgen Papier sowie EKD-Vizepräsident Dr. Horst Gorski und anschließender Diskussion.
  • Mittwoch, ca. 15.00 Uhr: Bericht zum Stand der Umsetzung des Kommunikationskonzeptes der Landeskirche
  • Mittwoch, ca. 18.00 Uhr: Bericht zur Entwicklung und zum Finanzierungskonzept der Kindertagesstätten
  • Donnerstag, ca. 9.00 Uhr: Bericht von Teilnehmenden an der Zwölften Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes in Windhuk/Namibia
  • Donnerstag, ca. 9.30 Uhr: Bericht zur Situation der Kirchenmusik in der Landeskirche
  • Donnerstag, ca. 10.30 Uhr: Bericht zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017
  • Donnerstag, 11.30 Uhr: Bericht des Landesbischofs

(Bitte beachten Sie, dass sich die Zeiten verschieben können!)

Den vollständigen Tagungsplan und während der Landessynode aktualisierte Tagesordnungen finden Sie unter http://www.landeskirche-hannovers.de/evlka-de/wir-ueber-uns/landessynode/tagung_25_09/tagungsplan_25_09

Die Plenarsitzungen der Landessynode sind öffentlich.

Aktuelle Berichterstattung über die Beratungen:
www.synode.landeskirche-hannovers.de

Mobilnummer der Pressestelle während der Tagung: 0172 / 23 98 461


***

Hannover, 16.11.2017

Pastor Benjamin Simon-Hinkelmann
Stellvertretender Pressesprecher der Landeskirche
Landeskirchenamt der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Tel.: 0511 / 1241-454, Mobil: 0172 23 98 461,
E-Mail: benjamin.simon-hinkelmann@evlka.de

Pressemitteilung der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers vom 16.11.2017