CD-Präsentation New Eyes on Martin Luther mit Knabenchor Hannover, Nils Landgren, Capella de la Torre/Einladung zum Pressegespräch am 24.05.2017, 11 Uhr

Pressemitteilung 17. Mai 2017

Das Reformationsjubiläumsjahr begann in Hannover mit einem außergewöhnlichen Konzertprojekt: Am 29. und 30. Oktober 2016 traf der Jazz-Posaunist Nils Landgren im Großen Sendesaal des NDR Funkhauses Hannover auf den Knabenchor Hannover. Zusammen mit dem Ensemble für Alte Musik „Capella de la Torre“ und dem Liedermacher Fritz Baltruweit ging es musikalisch durch sechs Jahrhunderte. Dieses besondere Konzerterlebnis erscheint jetzt auf CD. Ein Teil des Verkaufserlöses kommt einem Projekt der Landeskirche Hannovers zugute, mit dem Partnerschaften zu Schulen in Syrien gefördert werden.

 

Wir laden Sie ein zu einem Pressegespräch zur Vorstellung der CD am Mittwoch, 24.05.2017, um 11.00 Uhr im Chorheim des Knabenchores Hannover (Meterstr. 3, 30169 Hannover). Die Einladung finden Sie auch im Anhang.

Ihre Gesprächspartner sind

  • Arend de Vries, Geistlicher Vizepräsident und Beauftragter für das Reformationsjubiläum der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
  • Prof. Jörg Breiding, Leiter Chor und Singschule des Knabenchors Hannover

Zu den stärksten „Motoren“ der Reformation gehörten die „Volkslieder“ Martin Luthers.
Durch sie erst wurden die Menschen seiner Zeit aktiv am reformatorischen Geschehen beteiligt. Die Einspielung der CD dokumentiert die auch heute noch aktuellen Melodien der Reformationszeit.

Weitere Informationen
www.knabenchor-hannover.de
https://www.actmusic.com/Kuenstler/Nils-Landgren/New-Eyes-On-Martin-Luther/New-Eyes-On-Martin-Luther-CD

Pressekontakt
Knabenchor Hannover
Wolfram Kössler
Chor- und Konzertmanagement
Meterstr. 3 | 30169 Hannover
Tel. 0511-88 23 88 | Fax: 0511-8093613
Mail: w.koessler@knabenchor-hannover.de

 

***

 

Hannover, 17.05.2017

Pastor Benjamin Simon-Hinkelmann
Stellvertretender Pressesprecher der Landeskirche
Landeskirchenamt der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Tel.: 0511 / 1241-454, Mobil: 0172 23 98 461,
E-Mail: benjamin.simon-hinkelmann@evlka.de

Pressemitteilung der Landeskirche und des Knabenchors Hannover vom 17.05.2017