„Die ökumenische Zusammenarbeit der Kirchen und ihre politische Verantwortung“ / Hanns-Lilje-Forum mit Verleihung des Hanns-Lilje-Stiftungspreises am 29.3.2017

Pressemitteilung 21. März 2017

Mittwoch, 29. März 2017, 18.00 Uhr in der Neustädter Hof- und Stadtkirche, Rote Reihe 8, Hannover

Die Hanns-Lilje-Stiftung und die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers laden ein zum Hanns-Lilje-Forum am 29. März 2017 um 18 Uhr in der Neustädter Hof- und Stadtkirche (Rote Reihe 8, Hannover) mit dem Thema: „Die ökumenische Zusammenarbeit der Kirchen und ihre politische Verantwortung“.

Historisch gesehen ist die ökumenische Zusammenarbeit der Kirchen noch eine relativ neue Entwicklung und keineswegs selbstverständlich. In gemeinsamen Erklärungen der Kirchen zur wirtschaftlichen und sozialen Lage oder zur Sterbehilfe ist es in den vergangenen Jahrzehnten gelungen, wichtige politische und gesellschaftliche Debatten anzustoßen. Gleichzeitig wirken andere Erklärungen weichgespült, um nicht zu polarisieren. In welchen Bereichen ist eine gemeinsame politische Verantwortung heute dringend erforderlich? Was ist notwendig, damit die Kirchen auch künftig in gesellschaftlichen Debatten Gehör finden und eine politische Willensbildung anstoßen?

Prof. Dr. Dr. Thomas Sternberg, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) in Bonn, wird dazu einen Vortrag halten. Anschließend kommt er mit der Präsidentin des Landeskirchenamtes der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, Dr. Stephanie Springer, und mit Michael B. Berger, Leiter der Niedersachsenredaktion der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung, Hannover, ins Gespräch. Die Podiumsdiskussion moderiert Prof. Dr. Christoph Dahling-Sander, Sekretär der Hanns-Lilje-Stiftung. Die Begrüßung übernimmt Carola Schwennsen, Geschäftsführerin der Fachausstellungen Heckmann GmbH, Unternehmensgruppe Deutsche Messe AG, Hannover, und Vorsitzende des Kuratoriums der Hanns-Lilje-Stiftung.

Im Anschluss wird der Hanns-Lilje-Stiftungspreis „Freiheit und Verantwortung“ an eine/n herausragende/n Wissenschaftler/in und eine wegweisende Initiative verliehen. Der Stiftungspreis wurde bundesweit zum Themenfeld „Wissenschaft, Technik und Wirtschaft für das Leben“ ausgeschrieben und ist mit 20.000 Euro dotiert.

Weitere Informationen und Ansprechpartner

Die Hanns-Lilje-Stiftung fördert den Dialog von Kirche und Theologie mit Wissenschaft, Technik, Wirtschaft, Kunst und Politik in evangelischer Verantwortung. Sie wurde 1989 gegründet. Mehr: www.lilje-stiftung.de.

Für Rückfragen steht Prof. Dr. Chr. Dahling-Sander zur Verfügung, Tel. 0511 1241 165, mobil 0152 09025869.


*** Hannover, den 21. März 2017 ***

Pastor Benjamin Simon-Hinkelmann
Stellvertretender Pressesprecher der Landeskirche
Landeskirchenamt der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Tel.: 0511 / 1241-454, Mobil: 0172 23 98 461,
E-Mail: benjamin.simon-hinkelmann@evlka.de

Pressemitteilung der Landeskirche vom 21.03.2017