Landeskirche und Hanns-Lilje-Stiftung fördern Kulturkirchen erneut mit 1,2 Millionen Euro / Workshop-Tag für Bewerber

Pressemitteilung 22. Februar 2017
Kulturkirche-8
Kulturkirche (Symboldbild). Bild: epd-bild/Dieter Sell

Der „Fonds Kulturarbeit in Kirchen – Kulturkirchen“ unter dem Dach der Hanns-Lilje-Stiftung fördert für weitere vier Jahre, 2017 bis 2021, die professionelle und exemplarische Begegnung von zeitgenössischer Kunst und Kultur mit Kirche und Theologie. Der Fonds finanziert in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers seit 2013 den Ausbau der Kulturarbeit in Kirchen und den Aufbau signifikanter Kulturkirchen.

Vier Kulturkirchen erhalten über den Zeitraum von vier Jahren 800.000 Euro. Zusätzlich wird pro Jahr in zwölf anderen Kirchen aus unterschiedlichen Regionen Niedersachsens qualifizierte Kulturarbeit mit je 7.500 Euro einmalig gefördert.

Bewerbungen, auch Wiederbewerbungen, sind möglich bis zum 31.08.2017.

Das Kuratorium der Hanns-Lilje-Stiftung entscheidet im Einvernehmen mit einer Jury aus Kulturexperten, welche Kirchen gefördert werden. Die Fördermittel des Fonds wurden der Hanns-Lilje-Stiftung durch die Landessynode zur Verfügung gestellt.

Vier signifikante evangelisch-lutherische Kulturkirchen werden bereits von 2013 bis 2017 aus dem „Fonds Kulturarbeit in Kirchen – Kulturkirchen“ gefördert:

  • die Bremerhavener Pauluskirche
  • die Martin-Luther-Kirche in Emden
  • die Markus-Kulturkirche in Hannover
  • das Hildesheimer Literaturhaus St. Jakobi.

Einladung zum Workshop-Tag: Kulturkirchen - Kirche berührt Kultur

Bereits geförderte Kulturkirchen und an einer Förderung Interessierte sind zu einem Workshop-Tag am 10. Mai im Kunstverein Hannover (Sophienstr. 2) eingeladen. Im Zentrum stehen Fragen der Kulturvermittlung.

Referentinnen sind Direktorin Kathleen Rahn (Kunstverein Hannover), Anna Grunemann und Christiane Oppermann (Künstlerinnen / Kunstvermittlerinnen für den Kunstverein Hannover).

Weitere Informationen
www.kultur-kirche.de

Die Hanns-Lilje-Stiftung fördert den Dialog von Kirche und Theologie mit Wissenschaft, Technik, Wirtschaft, Kunst und Politik. Sie wurde 1989 gegründet und gehört zu den fünf Prozent der größten fördernden Stiftungen in Deutschland. Informationen zur Hanns-Lilje-Stiftung unter www.lilje-stiftung.de.

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Christoph Dahling-Sander,
Geschäftsführer der Hanns-Lilje-Stiftung,
Tel. 0511 1241 165, Mobil: 0152 0902 5869,
dahling-sander@lilje-stiftung.de

Dr. Matthias Surall,
Beauftragter für Kunst und Kultur,
Haus kirchlicher Dienste,
Tel. 0511 1241 431, surall@kirchliche-dienste.de


Hannover, 22.2.2017

Dr. Johannes Neukirch, Pressesprecher
Pressestelle der Landeskirche
Rote Reihe 6, 30169 Hannover
Tel.: 0511 / 1241-799
Mobil: 0172 / 4159584
E-Mail: Johannes.Neukirch@evlka.de
www.Landeskirche-Hannover.de

Pressestelle der Landeskirche/Hanns-Lilje-Stiftung