Den Anderen sehen: 40.000 Falt-Ferngläser für Schulanfänger

Pressemitteilung 24. Juni 2016

Für das neue Schuljahr hat Landesbischof Meister 40.000 Geschenksets mit Faltferngläsern auf die Reise geschickt. In knapp 600 Kirchengemeinden der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers bekommen Kinder im Schulanfänger-Gottesdienst die Ferngläser und eine begleitende Broschüre.

Das Thema der Schulanfangsaktion lautet dieses Jahr „Den Anderen sehen“ und steht im Kontext des Jahresthemas der Evangelischen Kirche in Deutschland „Reformation und Eine Welt“. Auf den Falt-Ferngläsern ist eine Erdkugel mit Kindern verschiedener Nationalitäten abgebildet.

„Den Anderen sehen“ bedeute nicht nur, die neuen Klassenkameraden und Lehrkräfte kennenzulernen. In vielen Klassenräumen säßen Flüchtlingskinder, die noch Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache und fremden Gewohnheiten hätten und besondere Unterstützung von anderen Schülern bräuchten, erklärt Landesbischof Ralf Meister. „Ich freue mich, dass wieder so viele Kirchengemeinden das Angebot wahrnehmen. Das Fernglas  motiviert, andere Menschen besser wahrzunehmen und sie in ihrem Anderssein zu sehen und zu respektieren. In solcher Annäherung liegt eine große Chance für die Schulgemeinschaft. Wer bin ich – wer bist du? Wie gehen wir gut miteinander um? Diese elementaren Fragen können Thema in den Einschulungsgottesdiensten sein.“

Integration ist an Schulen zurzeit ein wichtiges Thema. Oberlandeskirchenrätin Dr. Kerstin Gäfgen-Track, Leiterin der Bildungsabteilung der Landeskirche, erklärt: „Damit die hierher geflohenen Kinder unsere Kultur verstehen und wir die Kultur, die die Flüchtlinge mitbringen, braucht es viele Gespräche und gemeinsame Erfahrungen. Dafür  ist Bildung zwingend notwendig. Es braucht sie, damit  Menschen in ihrer Unterschiedlichkeit zusammenleben können.“

Die Schulanfangs-Aktion der Landeskirche gibt es seit dem Amtsantritt von Landesbischof Ralf Meister 2011. In den vergangenen Jahren bekamen die Kinder zu den Einschulungen eine Gebetsfaltkarte, ein kleines Geschenkbuch, einen reflektierenden Engel für den Schulranzen, ein Wimmelbild-Puzzle und ein Mini-Memory.

 

Pressemitteilung der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers vom 24.06.2016