Landesbischof Ralf Meister übersendet an die jüdischen Gemeinden in Niedersachsen Glück- und Segenswünsche zum Pessach-Fest

Pressemitteilung 18. April 2016

Landesbischof Ralf Meister übersendet an die jüdischen Gemeinden in Niedersachsen Glück- und Segenswünsche zum Pessach-Fest, das in diesem Jahr vom 23.-30. April gefeiert wird.

In einem Brief an die jüdischen Gemeinden schreibt er:

„Beim Seder-Abend anlässlich des Pessach-Festes wird in Ihren Familien und Gemeinden aus der Haggada gelesen. Mit dieser Erinnerung vergegenwärtigen Sie jedes Jahr die Befreiung aus Sklaverei und Gefangenschaft. Mich bewegt darin vor allem die Aufforderung zum Erzählen: hörend, fragend, immer wieder neu lebendig die Geschichte zu vergegenwärtigen.

Was Menschen wichtig ist, das erzählen sie. Seien es Freud und Leid im eigenen Leben oder derzeit in unseren Gemeinden Fragen zum Umgang mit den Geflüchteten und die Verunsicherungen durch die Begegnung mit fremden Kulturen und anderen Religionen.

Solche Erzählungen berühren auf ganz eigene Weise, tiefer als sachliche Beschreibungen es könnten. Und oftmals sind es biblische Erzählungen, die die dahinterliegenden Gedanken in neuem Licht erscheinen lassen. Wenn wir aufhören, sie zu erzählen, schwächen wir unseren Glauben und unseren Zusammenhalt.

Wir haben in diesem Jahr die Woche der Brüderlichkeit miteinander gefeiert. „Brüderlichkeit ist vielleicht ein sehr hehrer, ein sehr hoher und sehr anspruchsvoller Begriff. Er beschreibt eine menschliche Haltung, die verloren gehen kann, die nie selbstverständlich, aber dem Menschen immer möglich ist. In ihr lebt eine menschenfreundliche Hoffnung, die zum Handeln treibt und zum Handeln ermutigt.“ Diesen Gedanken von Bundespräsident Gauck in seiner Festrede möchte ich noch einmal zitieren, fasst er doch eindrücklich zusammen, was für mich das Erleben und das fortdauernde Ziel unseres geschwisterlichen Miteinanders und Handelns in Hannover und in ganz Niedersachsen ist. Dafür danke ich den jüdischen Gemeinden.“

Hannover, 20. April 2016

Landesbischof Ralf Meister

++++++++++++++++++++++++

Pastor Dr. Johannes Neukirch
Pressesprecher der Landeskirche
Landeskirchenamt der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Rote Reihe 6
30169 Hannover
Tel.: 0511 / 1241-799
Fax: 0511 / 1241-820
Mobil: 0172 / 4159584
E-Mail: Johannes.Neukirch@evlka.de
www.Landeskirche-Hannover.de