Landessynode tagt vom 6. bis 9. Mai / Pressekonferenz am 8.Mai

Pressemitteilung 27. April 2015

Die 25. Landessynode der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers kommt unter der Leitung ihres Synodenpräsidenten Dr. Matthias Kannengießer von Mittwoch, 6. Mai, bis Samstag, 9. Mai 2015, zu ihrer IV. Tagung zusammen. Tagungsort ist der Große Saal der Henriettenstiftung in Hannover (Marienstraße 72-90, 30171 Hannover).

Die Tagung beginnt am Mittwoch um 14 Uhr mit einem Abendmahlsgottesdienst in der Kirche der Henriettenstiftung. In der ersten Plenarsitzung ab 15.15 Uhr berichtet der Vorsitzende des Landessynodalausschusses (LSA) über aktuelle Ereignisse seit der letzten Synodentagung.

Am Freitag um 11.30 Uhr gibt Landesbischof Ralf Meister seinen Bericht vor der Landessynode.

Anschließend laden wir Sie zur Pressekonferenz der Landessynode ein! Beginn: gegen 12.45 Uhr im "Haus Bienenkorb / Fortbildungszentrum", Raum 1 in der Henriettenstiftung Hannover, Marienstraße 72-90 (Eingang Pforte des Mutterhauses).

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme an: pressestelle@evlka.de

Ihre Gesprächspartnerin und Ihre Gesprächspartner sind:
- Dr. Matthias Kannengießer, Präsident der Landessynode
- Ralf Meister, Landesbischof
- Dr. Stephanie Springer, Präsidentin des Landeskirchenamtes
- Jörn Surborg, Vorsitzender des LSA
- Rolf Bade, Vorsitzender der Synodalgruppe "Gruppe Offene Kirche" (GOK)
- Dr. Fritz Hasselhorn, Vorsitzender der Synodalgruppe "Lebendige Volkskirche" (LVK)

Den vorläufigen Tagungsplan finden Sie im Anhang und unter
www.synode.landeskirche-hannovers.de

Die Plenarsitzungen der Landessynode sind öffentlich.

Mobilnummer der Pressestelle während der Tagung: 0172/ 415 95 84


Hannover, 28.04.2015
Dr. Johannes Neukirch, Pressesprecher
Landeskirchenamt der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Tel.: 0511 / 1241-799, E-Mail: Johannes.Neukirch@evlka.de