Neue Grundschule stärkt Wolfsburger Innenstadt

Pressemitteilung 11. Februar 2015

Stadt und Landeskirche betonen gemeinsame Pläne zum Umzug der Waldschule Eichelkamp

Die Stadt Wolfsburg und die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers betonen ihre gemeinsame Absicht, die Evangelische Waldschule Eichelkamp zum Schuljahresbeginn 2018/19 in das Gebäude der Grundschule Wohltberg zu verlegen.

Mit dem Umzug in die Innenstadt von Wolfsburg kann nicht nur das pädagogische Konzept der Waldschule an einem vierzügigen Standort weiter entwickelt werden, hebt Oberlandeskirchenrätin Dr. Kerstin Gäfgen-Track hervor: „Mit der neuen evangelischen Grundschule am Wohltberg schaffen wir auch einen neuen starken und inklusiven Schulstandort in der Innenstadt von Wolfsburg. Damit können wir den Schülerinnen und Schülern ein noch besseres Bildungsangebot machen.“

Stadträtin Iris Bothe betont, dass die neue Schule ein Gewinn für die ganze Stadt sein wird: „Dabei kann die Schule nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Eltern in der Innenstadt ein neues Netzwerk bieten, das verschiedenste Angebote miteinander verknüpft.“

Eine Sanierung der Pavillons am bisherigen Standort der Waldschule Eichelkamp stellt sich aufgrund der schwierigen Bodensituation als äußerst kompliziert und wirtschaftlich nicht sinnvoll dar. Auch sind damit die notwendigen räumlichen Rahmenbedingungen für eine Ganztagsschule nicht gegeben.


Pastor Dr. Johannes Neukirch
Pressesprecher der Landeskirche
Landeskirchenamt der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Rote Reihe 6
30169 Hannover
Tel.: 0511 / 1241-799
Fax: 0511 / 1241-820
Mobil: 0172 / 4159584
E-Mail: Johannes.Neukirch@evlka.de
www.Landeskirche-Hannover.de