Jahrestagung der Lebensberatung zum Thema Depression / Einladung zum Pressegespräch am 20. Februar

Pressemitteilung 10. Februar 2015

Die diesjährige Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft für Lebensberatung (AGL) und der Hauptstelle für Lebensberatung der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers am 20. Februar hat den Umgang mit depressiven Konstellationen in der psychologischen Beratung zum Thema. Unter dem Motto "Die Seele auf der Suche nach Sinn" berichten Referenten über therapeutische Hilfe für depressive Klienten. In Workshops können die Berater ihre Kenntnisse vertiefen.

Wir laden Sie ein zu einem Pressegespräch am Freitag, dem 20. Februar um 13.15 Uhr im Sitzungszimmer der Hauptstelle für Lebensberatung, Hanns-Lilje-Haus, Ebene 3, Knochenhauerstr. 33 in Hannover ein.
Ihre Gesprächspartnerin und Ihre Gesprächspartner sind:
Dr. med. Wolfgang Dillo, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH)
Dr. Karin Jakubowski, Dipl. Psych., Vorsitzende der AGL und Leiterin der Beratungsstelle Winsen
Pastor Rainer Bugdahn, Leiter der Hauptstelle für Lebensberatung
Hans-Günter Schoppa, Dipl. Psych., Referent für den Fortbildungsbereich der Hauptstelle
Axel Gerland, Soz. Psych. M.A., Leiter des Evangelischen Beratungszentrums Oskar-Winter-Straße, Diakonisches Werk Hannover

Zum Thema der Tagung:
Ende Januar meldete das Deutsche Ärzteblatt, dass die Fehltage durch Depressionen in 2014 einen bisherigen Höchststand erreicht haben. Bezogen auf einen Zeitraum von 10 Jahren habe sich diese Zahl sogar verdoppelt. Auch in den psychologischen Beratungsstellen der hannoverschen Landeskirche kommt dieser Trend zum Ausdruck. Bei ca. 20% der Ratsuchenden ist eine depressive Problematik der Anmeldungsgrund.


Hannover, 11.2.2015
Pressestelle der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Pastor Dr. Johannes Neukirch, Pressesprecher
Rote Reihe 6, 30169 Hannover
Telefon: 0511-1241-799 // 0172-4159584, Pressestelle@evlka.de
www.Landeskirche-Hannover.de