Landeskirche verkauft das Grundstück und die Gebäude des ehemaligen "Lutherstifts Falkenburg"

Pressemitteilung 15. Januar 2015

Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers verkauft das Grundstück und die Gebäude des ehemaligen "Lutherstifts Falkenburg" an die NORLE gGmbH in Dötlingen.

Die gemeinnützige Gesellschaft NORLE betreut mit rund 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern behinderte, pflegebedürftige und psychisch erkrankte Menschen. "Wir verhandeln derzeit die Details des Vertrages. Die Übergabe wird voraussichtlich in der Mitte des Jahres stattfinden. Wir freuen uns sehr, dass die Käuferin das ehemalige Lutherstift insbesondere für Pflege und Betreuung älterer Menschen nutzen will", sagt Oberlandeskirchenrat Adalbert Schmidt, der Leiter der landeskirchlichen Immobilienabteilung. Margrit Haselei, Geschäftsführerin der NORLE gGmbH sagt: „Das Konzept sieht neben dem sozialen Aspekt die Möglichkeit vor, kulturelle, ökonomische und ökologische Bereiche unter Einbeziehung bildungspolitischer Aspekte zu verbinden.“

Auf dem ca. 40.000 qm großen Gelände stehen unter anderem das so genannte Alte Amtshaus, das Gästehaus und die Laurentius-Kapelle. Der "Diakoniekonvent Lutherstift" soll für die Kapelle ein dauerhaftes und uneingeschränktes Nutzungsrecht erhalten. Die eigenen Einrichtungen des "Diakoniekonvents Lutherstift" liegen außerhalb des Geländes und sind deshalb von dem Verkauf nicht betroffen.

Über die Konditionen des Verkaufs wurde Vertraulichkeit vereinbart.

Hannover, 16. Januar 2015

Pastor Dr. Johannes Neukirch
Pressesprecher der Landeskirche
Landeskirchenamt der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Rote Reihe 6
30169 Hannover
Tel.: 0511 / 1241-799
Fax: 0511 / 1241-820
Mobil: 0172 / 4159584
E-Mail: Johannes.Neukirch@evlka.de
www.Landeskirche-Hannover.de