Landesbischof Meister besucht die von der Flut betroffenen Kirchenkreise

Pressemitteilung 13. Juni 2013

Am Montag, dem 17. Juni, besucht Landesbischof Ralf Meister die von der Flut betroffenen Kirchenkreise der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.

Zusammen mit Propst Stephan Wichert-von Holten (Kirchenkreis Lüchow-Dannenberg) und Superintendent Christian Cordes (Kirchenkreis Bleckede) wird Meister an mehreren Stationen betroffenen Menschen, Helferinnen und Helfern und Einsatzkräften begegnen. 

Ablauf am 17. Juni 2013:

ca. 09:30 Uhr: Besuch der Feuerwehrküche in Lübbow, in der zahlreiche Ehrenamtliche täglich über 3.000 Essen für die Helferinnen und Helfer ausgeben.

ca. 10.30 Uhr: Besuch der Einsatzzentrale im Kreishaus Lüchow und Treffen mit Landrat Jürgen Schulz

ca. 12.00 Uhr: Besuch des Kindergartens und der Kirche auf der Stadtinsel in Hitzacker

ca. 14.00 Uhr: Besuch der Einsatzleitstelle Scharnebeck (Bardowicker Str. 65, Scharnebeck)

Während des Besuches erreichen Sie den Pressesprecher Johannes Neukirch unter der Telefonnummer 0172 / 4159584.

Wenn jemand aus Ihrer Redaktion eine Station begleiten möchte, melden Sie sich bitte bei mir an: johannes.neukirch@evlka.de.

++++

Hannover, 14.6.2013

Dr. Johannes Neukirch, Pressesprecher
Landeskirchenamt der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Tel.: 0511 / 1241-799, Fax: 0511 / 1241-820, Mobil: 0172 / 4159584