„Im Geist der Toleranz“: Landesbischof Meister predigt im ZDF-Fernsehgottesdienst am Sonntag, 13. Januar in der Neustädter Hof- und Stadtkirche Hannover

Pressemitteilung 10. Januar 2013

Gottesdienstbeginn 9.30 Uhr, Einlass bis 9 Uhr

Landesbischof Ralf Meister predigt im ZDF-Fernsehgottesdienst am Sonntag, 13. Januar 2013 in der Neustädter Hof- und Stadtkirche in Hannover. Der Gottesdienst nimmt das Thema „Reformation und Toleranz“ auf, mit dem die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) das Jahr 2013 in Vorbereitung auf das Reformationsjubiläum überschrieben hat.

In seiner Predigt geht der Landesbischof der größten Landeskirche innerhalb der EKD auf das gesellschaftliche Miteinander der Konfessionen und Religionen ein. „Wir sind wandernde Jüngerinnen und Jünger in unseren Religionen. Wir sind gemeinsam Glaubenserzähler und erzählen davon, dass wir in unserer Verschiedenheit bei Gott willkommen sind. Es liegt an uns, diese göttliche Toleranz in unserer Welt zu bewähren“, sagt Meister und betont, dass die Toleranzgeschichte der christlichen Religionen mit einem Schuldeingeständnis beginnen muss.

„Toleranz bedeutet immer Ja und Nein zugleich. Ja zu einer eigenen Position. Und damit eben auch ein Nein zu anderen Positionen und Vorstellungen, die andere vertreten. Toleranz ist etwas anderes als Gleichgültigkeit. Sie ist das Ja dazu, dass es andere Positionen gibt, selbst wenn sie nicht meine Position sind. In meiner Toleranz hebe ich die Fremdheit des anderen nicht auf. Aber ich gebe diesem anderen Respekt, weil ich weiß, dass ich auch noch nicht fertig bin mit der Wahrheit.“

Persönliche Erfahrungen mit Toleranz und Intoleranz werden von weiteren Mitwirkenden des Gottesdienstes geschildert. Der Gottesdienst wird gemeinsam gestaltet mit Pastorin Martina Trauschke und Kirchenmusikdirektor Lothar Mohn, der den Handglockenchor der Neustädter Hof- und Stadtkirchengemeinde St. Johannis Hannover leitet.

Weitere Informationen:

Der Gottesdienst am Sonntag, 13.1. beginnt um 9.30 Uhr in der Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis Hannover (Rote Reihe, 30169 Hannover). Wer live bei dieser Gottesdienstübertragung dabei sein möchte, ist eingeladen, am Sonntag bis spätestens 9.00 Uhr in die Neustädter Kirche zu kommen und den Gottesdienst mitzufeiern.

Einladung zur Text- und Bildberichterstattung:

Vertreterinnen und Vertreter der Presse sind zur Berichterstattung eingeladen.

Fotojournalisten werden gebeten, am Sonntag in der Kirche möglichst frühzeitig (bis 8.50 Uhr) Kontakt mit dem Produktionsleiter, Steffen Heinemann (0151/ 15784542), aufzunehmen. Auch die Generalprobe am Sonnabend, 12.1. ab 17 Uhr in der Neustädter Kirche ist für die Bildberichterstattung geeignet.

Internet:

http://www.landesbischof-hannovers.de/

http://www.zdf.fernsehgottesdienst.de/

http://hofundstadtkirche.de/

http://www.luther2017.de/luthderdekade/themenjahr-2013

++++

Hannover, 11.1.2013

Pastorin Stefanie Arnheim
Stellvertretende Pressesprecherin der Landeskirche
Landeskirchenamt
der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Rote Reihe 6
30169 Hannover
Tel.: 0511/1241-454
Fax: 0511/1241-820
Mobil: 01520/9240964
E-Mail: Stefanie.Arnheim@evlka.de
www.Landeskirche-Hannover.de