Preview des neuen Ang-Lee-Films mit Landesbischof Ralf Meister „Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger“ im CinemaxX Nikolaistraße in Hannover

Pressemitteilung 11. Dezember 2012

Am kommenden Sonntag, dem 16. Dezember 2012, laden die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers und die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) zu einer exklusiven Kino-Preview des neuen Film des taiwanesischen Starregisseurs Ang Lee (Sinn und Sinnlichkeit“, „Brokeback Mountain“).

Landesbischof Ralf Meister (Hannover) wird eine theologische Einführung geben. Meister: „Ich freue mich, dass wir diese exklusive Preview hier in Hannover bekommen, und dass wir als EKD und als Landeskirche gemeinsam mit dem CinemaxX Nikolaistraße dazu einladen können. Ang Lees Romanverfilmung "Life of Pi" nimmt die aktuelle Frage nach der Wahrheit in den Religionen auf. Auf eine zeitgemäße und berührende Weise erzählt dieses moderne Märchen dabei Lessings Ringparabel neu. Wie wir uns als Religionsgemeinschaften mit einander verständigen werden, wie wir einen Beitrag zum friedlichen Miteinander in unserer Gesellschaft leisten können - das wird die Zukunft entscheidend prägen.“

Der Präsident des Kirchenamtes der EKD, Dr. Hans Ulrich Anke, gab seiner Freude über die unverhoffte cineastische Gelegenheit Ausdruck: „Dieser Film bietet eine gute Gelegenheit, sich „Reformation und Toleranz“, dem Thema des kommenden Jahres der Lutherdekade auf dem Weg zum Reformationsjubiläum 2017, in ungewohnter und attraktiver Weise zu nähern!“

Der Film startet bundesweit am 26. Dezember 2012.

Die Preview findet statt am
Sonntag, dem 16. Dezember 2012
um 12 Uhr
im CinemaxX-Kino
Nikolaistraße 8
30159 Hannover

Kostenlose Karten können bis spätestens Freitag, 14. Dezember, 13 Uhr, unter 0511 / 1241-416 (9 - 16 Uhr) vorbestellt werden, solange der Vorrat reicht. Weitere Informationen zu dem Film „Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger“ entnehmen Sie bitte dem dieser Einladung beigefügten pdf-Dokument der Firma Fox 2000 Pictures.

Wir laden Sie herzlich zur Berichterstattung ein!

Diese Einladung wurde von der Pressestelle der EKD und der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers versandt.


Hannover, 11. Dezember 2012

Pressestelle der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Stefanie Arnheim, Stellvertretende Pressesprecherin
Rote Reihe 6, 30169 Hannover
Tel.: 0511 / 1241-454, Mobil: 01520 / 9240964
E-Mail: Stefanie.Arnheim@evlka.de
www.Landeskirche-Hannovers.de