Angebot für Schülerinnen und Schüler: Neue Internetbörse für diakonische und kirchliche Praktika

Pressemitteilung 01. Oktober 2012

Das neue Online-Portal www.diakoniepraktikum.de bietet eine Übersicht über Praktikumsplätze und Kooperationsangebote im Bereich von Kirche und Diakonie. Mehr als 100 Praktikumsplätze im Sprengel Hildesheim-Göttingen stehen auf dem Portal zur Verfügung. Dort wird das Angebot als Pilotprojekt eingerichtet. Bis 2014 sollen Praktikumsplätze in der ganzen Landeskirche auf www.diakoniepraktikum.de abrufbar sein. Das neue Online-Portal wurde gemeinsam von der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und dem Diakonischen Werk der Landeskirche mit dem Sprengel Hildesheim-Göttingen aufgebaut. Schirmherr ist Landessuperintendent Eckhard Gorka.

Ziel ist es, über diakonische und kirchliche Praktikumsplätze zu informieren und damit Schulen zu ermöglichen, neue Praktikumsplätze zu finden. Auf dem Portal wird detailliert beschrieben, welche personalen, sozialen, wirtschaftlichen und fachlichen Kompetenzen auf den jeweiligen Stellen erworben werden können. Mit dem Online-Portal wird „Diakonisches Lernen“ zu einem Element schulischer Bildung.

O-Töne:
Landessuperintendent Eckhard Gorka:
„100 kirchliche und diakonische Einrichtungen in unserem Sprengel, die Praktikumsplätze für Schülerinnen und Schüler zur Verfügung stellen - das ist eine Bilanz, die sich sehen lassen kann bei diesem Pilotprojekt. Vor allem werden die Praktikantinnen und Praktikanten etwas sehen - und mehr noch - erfahren können: Wie vielfältig die Berufsbilder in Kirche und Diakonie sind, wie persönlich bereichernd die Arbeit dort ist und wie viel Entwicklungschancen für jede und jeden einzelnen darin liegen. Dass wir uns freuen, junge Leute in unseren Einrichtungen begrüßen zu können, dass sie uns herzlich willkommen sind, versteht sich von selbst. Ich habe das Pilotprojekt in unserem Sprengel gern unterstützt und freue mich, dass wir damit überzeugend wirken und für die Ausweitung des Projektes in der ganzen Landeskirche werben konnten. Ich bin sicher, dass sich das Online-Portal für Praktika in Kirche und Diakonie gut etablieren und chancenreich bewähren wird.“

Oberlandeskirchenrätin Dr. Kerstin Gäfgen-Track, Abteilungsleiterin des Arbeitsbereichs Bildung im Landeskirchenamt:
„Das neue Online-Portal für Praktika in Kirche und Diakonie soll Schülerinnen und Schülern gute Orte erschließen, um eine berufliche Orientierung zu erhalten und konkret soziale Kompetenzen zu erwerben. Ein diakonisches Praktikum kann eine Ermutigung sein, soziale Verantwortung überzunehmen. Verantwortungsübernahme für sich selbst und andere Menschen ist ein zentrales Anliegen von Bildung im evangelischen Sinn und eine Schlüsselkompetenz für die Gestaltung zukünftigen Lebens. Wenn ein diakonisches Praktikum darüber hinaus Lust auf einen Beruf in der Kirche macht, trägt es zur Werbung der Landeskirche um neue Mitarbeitende bei. Wir wollen die Bereitschaft zum Engagement für andere fördern, auch dies ist Teil des evangelischen Bildungsverständnisses. Es freut mich zudem, dass wir mit dem Online-Portal für Praktika die Kooperation von Kirche und Schule stärken.“

Diakoniedirektor Dr. Christoph Künkel:
„Wir wollen Schülerinnen und Schülern die Vielfalt der sozialen Hilfefelder nahebringen und ihnen die Möglichkeit geben, diakonisches Handeln mitzuerleben und selbst auszuprobieren. Die Seite www.diakoniepraktikum.de ist dazu eine gute Hilfestellung. Wir hoffen, dass viele junge Leute auf die Seite gehen und dort "ihr" Diakoniepraktikum finden. Auch im Hinblick auf den kommenden Fachkräftemangel in der sozialen Arbeit müssen wir die Schülerinnen und Schüler gewinnen. Das bedeutet: Die Diakonie muss sich auf den Jobmessen und im Internet präsentieren. Dazu dient auch die neue Homepage, von der wir hoffen, wir können das Angebot bald auf ganz Niedersachsen ausweiten.“

Internet:
www.diakoniepraktikum.de
www.kirche-schule.de

Kontakt:
Die Beauftragten für Schulfragen im Sprengel Hildesheim-Göttingen:

Pastor Dr. Marc Wischnowsky
Telefon: 0551 / 7909248
E-Mail: mwischnowsky@arcor.de

Pastor Peter Noß-Kolbe
Telefon: 05121 / 9187461
E-Mail: Peter.Noss-Kolbe@evlka.de

++++++

Hannover, 1.10.2012

Pressestelle der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Stefanie Arnheim, Stellvertretende Pressesprecherin
Rote Reihe 6, 30169 Hannover
Tel.: 0511 / 1241-454, Mobil: 01520 / 9240964
E-Mail: Stefanie.Arnheim@evlka.de
www.Landeskirche-Hannover.de